Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • JUNGUNTERNEHMEN
  • ETABLIERTE UNTERNEHMEN
  • UNTERNEHMEN IN SCHWIERIGKEITEN
Hauptrubriklogo

Artikelaktionen

Wirtschaftliche Beratungen

Gerade Gründer müssen sich das erforderliche Know-how zur Führung eines Unternehmens zumeist erst noch erarbeiten. Hierbei können fachkundige Beraterinnen und Berater helfen.

Ihr unvoreingenommener Blick ermöglicht es Externen, Fehler aufzuzeigen und in neue Richtungen zu weisen. Der Fachmann hilft bei dem Blick über den Tellerrand und berät hinsichtlich der Einführung oder Anpassung betrieblicher Strukturen.

Zu folgenden und weiteren Beratungsthemen kann eine Förderung unternehmerischen Know-hows erfolgen (Beispiele):

  • Verbesserung der Unternehmenskonzeption
  • Standort und Wettbewerb
  • Einkauf
  • Produktion
  • Sortiment
  • Lagerhaltung/-system
  • Marketing und Vertrieb
  • Geschäftserweiterung
  • Nachfolge

Gefördert werden auch:

  • Technologie- und Innovationsberatungen zur Klärung der Chancen und Risiken von Innovation und Anwendung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen
  • Außenwirtschaftsberatungen zu den Absatzchancen von Produkten und Leistungen eines Unternehmens auf Auslandsmärkten
  • Kooperationsberatungen zur zwischenbetrieblichen Zusammenarbeit mit dem Ziel, Innovationskraft und Leistung der Unternehmen zu steigern
  • Beratungen zur Sicherung des Unternehmens gegen rechtswidrige oder schädigende Übergriffe und zur Regelüberwachung (Compliance)
  • Einführung oder Anpassung eines Qualitätsmanagementsystems im Unternehmen
  • Beratungen zum Arbeitsschutz
 

Informationen des BAFA

Logo des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) Infos gibt es auch auf der Website des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).