Pfadnavigation

"60 Minutes – One World": DIHK-Talk auf der Hannover Messe

Sechs AHK-Experten berichten aus ihren Gastländern
Container-Terminal Hongkong bei Nacht

Welche Perspektiven hat der weltweite Handel? AHK-Vertreter schildern ihre Einschätzungen

© xPACIFICA / Stone / Getty Images

Einen kurzen virtuellen Überblick über Chancen und Hindernisse im globalen Handel bieten die AHK-Geschäftsführer aus Brasilien, China, Indonesien, Spanien, den USA und aus den Vereinigten Arabischen Emiraten am 13. April.

Unter der Überschrift "60 Minutes – One World" lädt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) im Rahmen der Hannover Messe – in diesem Jahr erstmals komplett digital – ab 14 Uhr zu dieser Veranstaltung ein.

Nach einer kurzen thematischen Einführung von DIHK-Außenwirtschaftschef Volker Treier beleuchten die AHK-Experten strategische Herausforderungen für global agierende Unternehmen, die nicht nur durch Covid-19, sondern beispielsweise auch durch Handelskonflikte oder zunehmende regulatorische Anforderungen verursacht werden.

Veranstaltungssprache ist Englisch, eine Live-Übersetzung wird angeboten. Weitere Details und eine Möglichkeit, sich anzumelden, gibt es auf der Website der Hannover Messe.


Kontakt

Porträt Philipp Andree, Referatsleiter für Nordafrika | Nah- und Mittelost
Philipp Andree Referatsleiter Nordafrika | Nah- und Mittelost

Kontakt

Porträtbild Petra Blum, Pressesprecherin
Petra Blum Pressesprecherin