Pfadnavigation

#AusbildungKlarmachen: Infos und Angebote in der Pandemie

Neue BA-Internetplattform nicht nur für Jugendliche
Jugendlicher sitzt an einem Tisch im Wohnzimmer vor einem Laptop

Infos und Beratung am Wohnzimmertisch: Das neue BA-Angebot bündelt Wissenswertes rund um die Ausbildung

© Halfdark / Getty Images

Viele Unternehmen sind besorgt, dass die Corona-Krise zur Ausbildungs- und Fachkräftekrise werden könnte. Um gegenzusteuern, hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) ein neues digitales Orientierungsangebot geschaffen. Unterstützung leisteten die Partner in der Allianz für Aus- und Weiterbildung, zu der auch der Deutsche Industrie- und Handelskammertag zählt.

Die Plattform unter der Adresse www.arbeitsagentur.de/m/ausbildungklarmachen bündelt alle wichtigen Informationen, Tipps und Angebote rund um das Thema Ausbildung.

Jugendliche finden dort neben hilfreichen Ratschlägen zu Berufswahl, Bewerbung oder Hilfsangeboten unter anderem das Online-Berufserkundungs-Tool "Check-U". Sie können ein persönliches Telefon- oder Video-Berufsberatungsgespräch vereinbaren und haben Zugriff auf mehr als 100.000 Ausbildungsplatzangebote aus der BA-Jobbörse sowie eine Veranstaltungsdatenbank mit virtuellen Ausbildungsmessen, Speed-Datings und weiteren (digitalen) Events in ihrer Region. Erfahrungsberichte und Erfolgsgeschichten von Azubis ergänzen das Angebot.

Infos auch für Ausbildungsbetriebe

Aber auch für Arbeitgeber, Eltern und Lehrkräfte gibt es in dem Portal Hinweise und weiterführende Links. Ausbildungsbetriebe erhalten zum Beispiel alle wichtigen Informationen zum Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" und gelangen per Link direkt zu den Förderanträgen.

Das Angebot ist ein Baustein der von den Partnern im März vereinbarten "gemeinsamen Aktion der Allianz für Aus- und Weiterbildung zur Stärkung von Ausbildungsbetrieben und jungen Menschen in der Corona-Pandemie".

Kontakt

Mann im Haus der deutschen Wirtschaft
Markus Kiss Referatsleiter Ausbildungspolitik und -projekte

Kontakt

Porträtfoto Thomas Renner
Thomas Renner Pressesprecher | Chef vom Dienst