Pfadnavigation

"Position" I/2021: Stark als Azubi dank starker Eltern

Das IHK-Berufsbildungsmagazin erscheint in Kürze
Mitarbeiter mit Schutzbrille

Der Thüringer Jonas Rössel schildert in "Position", wie Ausbildung auf dem Land funktioniert

© Michael Reichel

Ob es um den Werdegang von Immanuel Gauß geht, der sich vom Industriemechaniker zum Bachelor und damit zum Teamleiter entwickelt hat, oder um die innovative Plattform "Praktikumswoche": Weiterbildung und Berufsorientierung sind Schwerpunktthemen in der Januar-Ausgabe des IHK-Bildungsmagazins "Position".

Das neue Heft stellt unter anderem den "Showroom duale Ausbildung" der Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin und der dortigen Handwerkskammer vor, in dem Schülerinnen und Schüler mittels Virtual-Reality-Technologie herausfinden können, welcher Beruf zu ihnen passt.

Ähnlich spannend sind das "Praktikum to go" in der Kunststoffbox, mit dem die Vollmer Werke in Biberach junge Menschen für eine Ausbildung begeistern, oder die "Praktikumswoche", die es ermöglicht, in fünf Tagen fünf Unternehmen kennenzulernen.

Höhere Berufsbildung und modulare Wege zum Berufsabschluss

Die Leserinnen und Leser der neuen "Position" erfahren, warum sich Investitionen in die Weiterbildung von Beschäftigten lohnen und welche Maßnahmen beziehungsweise Förderungen Betrieben offenstehen, um auf Veränderungen in der Arbeitswelt zu reagieren.

Im Interview erklärt Oliver Heikaus, Bereichsleiter Weiterbildung beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), unter anderem die Vorzüge die Höheren Berufsbildung; ein weiterer Beitrag befasst sich mit der "Teilqualifizierung", die schrittweise zu einem Berufsabschluss führen kann, und der stellvertretende DIHK-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks äußert sich zur zunehmend schwierigen Fachkräftesituation im Land.

Wichtig: Humor in der Ausbildung

Außerdem informiert Miriam Meckel, deren Lernplattform "ada" gerade erst mit dem Ernst-Schneider-Preis der IHKs ausgezeichnet wurde, über das Thema "digitales Lernen". Jonas Rössel aus Thüringen berichtet, dass Ausbildung im ländlichen Raum schwierig ist, wenn der Bus nicht kommt – aber zum Glück helfen ihm seine Eltern. Und der Comedian Holger Müller alias Ausbilder Schmidt vertritt die Ansicht, dass es in der Ausbildung auch mal was zum Lachen geben sollte.

Fit und zukunftsorientiert im 55. Jahrgang

Mit der Januar-Ausgabe startet "Position" – kein bisschen verstaubt – in den 55. Jahrgang. Top-aktuell sind zum Beispiel die Tipps, die Kolumnist Marco Weißer zum Thema Lernen und Experte Dimitrij Krasontovitsch zum Azubi-Recruiting zu bieten haben. 

Das Heft erscheint am 12. Januar und richtet sich vor allem an Ausbilder, Prüfer und Personalverantwortliche in den IHK-Mitgliedsunternehmen.

Alle Infos zum Bezug gibt es unter www.ihk-position.de

Kontakt

Mann steht vor Gemälde und hat die Arme verschränkt.
Thilo Kunze Referatsleiter Infocenter, Chefredakteur POSITION

IHK-Bildungsmagazin Position

Das IHK-Bildungsmagazin erscheint jeweils zum Quartalsanfang und bietet vor allem Ausbildern, Personalverantwortlichen und Prüfern Tipps, Ideen und Tools zur Fachkräftesicherung, Best Practices und bildungspolitische Vorschläge. Unter www.ihk-position.de begleiten Hintergründe, Bilderstrecken und Videos online das Printprodukt.