Pfadnavigation

Deutsch-taiwanesischer Business Council am 25. März

Schwerpunkte der Hybridveranstaltung sind Gesundheitsversorgung und Pandemieprävention
Blick auf die taiwanische Metropole Taipeh

Das Council findet 2021 zweigleisig statt: in Taipeh und via Internet

© chenning.sung / Moment / Getty Images

Zum Joint Business Council (JBC) Meeting am 25. März laden das Deutsche Wirtschaftsbüro Taipei, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag und weitere Partner nach Taipeh ein. Unternehmer aus Deutschland können online teilnehmen.

Für den diesjährigen JBC – dem hochrangigsten Wirtschaftstreffen zwischen Deutschland und Taiwan – haben die Veranstalter mit den Schwerpunkten smarte Gesundheitsversorgung und Pandemieprävention zwei hochaktuelle Themen vorgesehen.

Über Kooperationsmöglichkeiten in diesem Feld wollen sich am 25. März von 8 bis 10:40 Uhr (mitteleuropäische Zeit) deutsche und taiwanische Unternehmen und Verbände austauschen. Als Ehrengäste der Veranstaltung haben sich unter anderem der stellvertretende Wirtschaftsminister aus Taiwan und Vertreter des deutschen Wirtschaftsministeriums angekündigt. 

Die Veranstaltung bietet eine sehr gute Gelegenheit, sich zum einen über die neuesten Trends im Bereich Smart Healthcare und Pandemieprävention zu informieren und gleichzeitig mit den wichtigsten Akteuren aus Industrie und Politik in Taiwan in Kontakt zu treten.

Weitere Details, das Programm zum Download und eine Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie auf der Website des Deutschen Wirtschaftsbüros Taipei.

Kontakt

Porträtfoto Vera Philipps
Vera Philipps Referatsleiterin Referatsleiterin Ostasien (Greater China, Japan, Korea) | APA: Korea, Taiwan

Kontakt

Junger Mann vor Gemälde im Haus der deutschen Wirtschaft
Dr. Christian Jekat Pressesprecher