Pfadnavigation

Holz liefert auch der Industrie "nachwachsende Prozesswärme"

Webinar der Marktoffensive Erneuerbare Energien Mitte Dezember
Holzschnitzel auf Transportband in Halle

Holz als nachwachsender Energieträger ist auch auch im industriellen Maßstab eine interessante Option

© imantsu Creative / iStock / Getty Images Plus

Geht es um die Wärmeerzeugung, ist der nachwachsende Rohstoff Holz mit einem Anteil von 73 Prozent hierzulande die wichtigste erneuerbare Energiequelle. Die Einsatzmöglichkeiten im industriellen Bereich beleuchtet ein Webinar am 17. Dezember.

Unter der Überschrift "Prozesswärme aus Holz" lädt die Marktoffensive Erneuerbare Energien – getragen vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag, der Deutsche Energie-Agentur und vom Verein Klimaschutz-Unternehmen – in Kooperation mit dem Bundesverband Bioenergie ab 10 Uhr zu einer virtuellen Veranstaltung ein.

Das Webinar vermittelt den Teilnehmenden einen umfassenden Eindruck von den Anwendungsfeldern, die sich in Industrie und Produktion für Prozesswärme aus Holzenergie eröffnen. Zudem werden praxisnahe Hilfestellungen vorgestellt.

Auf dem Programm stehen sowohl Fachvorträge als auch nachahmenswerte Beispiele aus der betrieblichen Praxis. Dabei geht es unter anderem um den Einsatz von Prozesswärme in der Lebensmittelherstellung, die richtige Anlagentechnik zur effizienten Energiebereitstellung in Unternehmen oder um Turnkey-Anlagen, die Versorgungssicherheit gewährleisten und präzise zu regeln sind. Nicht zuletzt wird erläutert, welche Fördermöglichkeiten es für Prozesswärmeanlagen gibt.

Wenn Sie das kostenfreie Webinar per Microsoft Teams besuchen möchten, können Sie sich unter der Adresse event.dihk.de/WebinarMarktoffensive registrieren. Dort gibt es auch das vollständige Programm.


Kontakt

Porträtfoto Christoph Petri, Leiter der Projektbüros Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz
Christoph Petri Projektleiter Marktoffensive Erneuerbare Energien

Kontakt

Porträtbild Dr. Sebastian Bolay, Referatsleiter Energiepolitik | Strommarkt | erneuerbare Energien
Dr. Sebastian Bolay Referatsleiter Energiepolitik, Strommarkt, erneuerbare Energien