Pfadnavigation

Lesekompetenz "entscheidende Grundlage" für den Ausbildungsstart

Wirtschaft unterstützt den bundesweiten Vorlesetag
Lehrer liest Grundschulkindern vor

Kindern Spaß an Texten zu vermitteln, ist Ziel des Vorlesetages

© DGLimages / iStock / Getty Images Plus

Unter dem Jahresmotto "Gemeinsam einzigartig" steht der diesjährige bundesweite Vorlesetag am 18. November. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ruft zum Mitmachen auf – schließlich profitiert auch die Wirtschaft, wenn Kinder Begeisterung für Bücher entwickeln.

Dr. Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer

Achim Dercks

© DIHK / Werner Schuering

"Lesekompetenz ist eine entscheidende Grundlage für einen erfolgreichen Start und Abschluss einer Berufsausbildung", begründet der stellvertretende DIHK-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks das Engagement der Wirtschaft. "Daher beteiligen sich viele Ausbildungsunternehmen, Industrie- und Handelskammern vor Ort sowie der DIHK an der Leseförderung an allgemeinbildenden Schulen und Berufsschulen. Sie unterstützen damit in der Breite den bundesweiten Vorlesetag."

Gut lesen zu können, sei ein wichtiges Element der Ausbildungsstartkompetenz junger Menschen, so Dercks. "Der gute Start in die Ausbildung ist nicht nur für die künftigen Fachkräfte entscheidend, sondern natürlich auch für die Betriebe. Deren Innovationskraft, Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit hängt maßgeblich von kompetenten Fachkräften ab – gerade auch von deren Lesekompetenz!"

Alle Infos rund um den 19. Vorlesetag am 18. November mit konkreten Terminen und einer Möglichkeit, noch Aktionen anzumelden, gibt es unter www.vorlesetag.de

Kontakt

Porträtfoto Jana Heiberger, Referatsleiterin Fachkräftesicherung | Ausbildung
Jana Heiberger Referatsleiterin Berufsorientierung, Berufsschule, MINT-Förderung

Kontakt

Porträtfoto Thomas Renner
Thomas Renner Pressesprecher | Chef vom Dienst