Pfadnavigation

Mit Familienbewusstsein den Wandel gestalten

Netzwerkbüro organisiert am 10./11. Juni hybriden Unternehmenstag
Mädchen auf einem Hocker übermalt eine graue Wand mit einem blauen Wölkchenhimmel

Wie Vereinbarkeit gelingen kann, zeigt das Netzwerk Erfolgsfaktor Familie auf

© Carlo Prearo / EyeEm / Getty Images

Die Corona-Pandemie hat den Wandel der Arbeitswelt stark beschleunigt. Welche Erkenntnisse aus den Erfahrungen der letzten Monate für die betriebliche Vereinbarkeitspolitik und Personalarbeit zu ziehen sind und welche Aufgaben sich für Politik und Wirtschaft ergeben, ist Thema des diesjährigen Unternehmenstages Erfolgsfaktor Familie.

Um vor allem kleine und mittlere Betriebe bei der praktischen Umsetzung einer familienbewussten Personalpolitik zu unterstützen, hatten das Bundesfamilienministerium und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag 2007 das Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie" ins Leben gerufen. Die Plattform wächst kontinuierlich und umfasst mittlerweile mehr als 7.800 Mitglieder, vom Kleinstbetrieb bis zum Dax-Unternehmen.

Bei seiner jährlichen Großveranstaltung, dem "Unternehmenstag", nimmt das Netzwerkbüro aktuelle Entwicklungen in den Blick – diesmal an zwei Tagen und natürlich digital. Das Motto: "Vereinbarkeit stärkt! Mit Familienbewusstsein den Wandel gestalten".

"Denkanstöße" und mehr am Donnerstag

Bei der virtuellen Veranstaltung, die am 10. Juni um 9 Uhr startet, können sich die Teilnehmenden ihr Programm per Mausklick individuell zusammenzustellen. Mögliche Module sind drei "Denkanstöße", in denen hochkarätige Referentinnen und Referenten jeweils bis zu 40 Minuten lang folgende Themen ausführen:

  • Die Digitalisierung als Beschleuniger des betrieblichen Kulturwandels
  • Paare auf Augenhöhe: Kulturwandel für mehr Partnerschaftlichkeit
  • In Zukunft führen – Lernen von Musterbrechern

Nach einer "aktiven Pause" teilen Unternehmen in einer Praxisrunde "Digitalisierung, Partnerschaftlichkeit und Führung" ihren Erfahrungsschatz.

Live-Stream mit Studienergebnissen am Freitag

Am 11. Juni wird ab 10:15 Uhr das große Finale aus dem Haus der Deutschen Wirtschaft per Live-Stream übertragen. Neben DIHK-Präsident Peter Adrian und einer Vertretung des Familienministeriums kommen Expertinnen und Experten aus der Wirtschaft zu Wort – ebenso wie das Publikum, das virtuell in die Debatte einbezogen wird.

Die Prognos AG stellt die Ergebnisse einer neuen Studie zu Erfahrungen zur betrieblichen Vereinbarkeitspolitik in der Corona-Krise vor, und mit einer Zusammenfassung durch ein Improvisationstheater klingt die Veranstaltung gegen 13 Uhr aus.

Alle Infos und eine Möglichkeit, sich zum Unternehmenstag 2021 anzumelden, finden Sie auf der Website des Netzwerkbüros Erfolgsfaktor Familie.

Kontakt

Katharina Kirschbaum
Katharina Kirschbaum Projektleiterin "Lokale Bündnisse für Familie"