Pfadnavigation

Neuer Sprach-Flyer erklärt deutsche Redewendungen

Hilfestellung für das Verständnis im Berufsalltag wichtiger Ausdrücke
Lächelnde Frau mit Kopftuch am Schreibtisch

Besser verstehen und verstanden werden – mit den Flyern des Netzwerks "Unternehmen integriern Flüchtlinge"

© FatCamera / E+ / Getty Images

Warum sollte man seinem Chef auch während der Arbeitszeit reinen Wein einschenken? Das beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag angesiedelte Netzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" hilft Zugewanderten mit einem neuen Flyer, dieses und andere Mysterien aufzudecken.

Viele deutsche Redewendungen sind durchaus geeignet, im beruflichen Alltag für kommunikative Verwirrung zu sorgen. Umso wichtiger ist es für Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, sie zu kennen.

Denn Floskeln kommt für den Austausch im Team eine große Bedeutung zu – man denke nur an die Aufforderung "aus dem Quark zu kommen", den essensunabhängigen Gruß "Mahlzeit" in der Mittagszeit oder auch den sprichwörtlichen "gefallenen Groschen".

Nur Bahnhof verstanden? Der neue sechsseitige Flyer des Netzwerks erklärt die Bedeutung einiger Phrasen in einfachen Worten und bietet Platz, um die Sammlung selber weiterzuführen. Er steht unter www.nuif.de kostenfrei zum Download bereit, kann dort aber auch als Print-Version bestellt werden.


Kontakt

Porträtfoto Katharina Reiche
Katharina Reiche Projektreferentin Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Kontakt

Porträtbild Daphne Grathwohl, Referatsleiterin Strategische Themenplanung und Qualitätssicherung
Daphne Grathwohl Referatsleiterin Newsroom | Strategische Themenplanung und Qualitätssicherung