Pfadnavigation

Roadshow 5G@Mittelstand geht in die nächste Runde

Webinare starten am 8. Februar
Industriegebiet mit Textelement "Sie wollen Ihr eigenes Netz? Dann ab zur 5G-Roadshow in Ihrer IHK!"

5G ermöglicht Ultra-Hochgeschwindigkeitskommunikation auf dem Betriebsgelände

© DIHK

Die fünfte Mobilfunkgeneration 5G ist der neue Standard und bietet vor allem Unternehmen vielfältige Optionen bei der Digitalisierung. In der siebten Staffel der Roadshow 5G@Mittelstand des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und seiner Kooperationspartner lernen Sie aktuelle und zukünftige Einsatzmöglichkeiten der Technologie kennen.

Am 8. Februar startet die neue Staffel der virtuellen Veranstaltungsreihe mit einem Pilotprojekt der University of Europe. Die Referenten stellen die "Inklusion 4.0" durch ein 5G-fähiges Assistenzsystem vor, das die Teilhabe am Gesellschafts- und Arbeitsleben für Menschen mit Behinderung erleichtern könnte.

Die Termine im Überblick:

  • 8. Februar, 9 bis 10 Uhr
    Inklusion 4.0 durch 5G
    Mit Kay Sendelbach, University of Europe for Applied Sciences (UE), und Ansgar Rahmacher, Gesellschaft für Bildung und Beruf e. V. — GBB
  • 15. Februar, 9 bis 10 Uhr
    Private 5G — From Lockdown to Freedom
    Mit Jochen Bösch, Technical & Sales Manager, DACH Campusnetze & global PMR, Athonet
  • 24. Januar, 9 bis 10 Uhr
    Potenzielle Anwendungen der Mobilfunktechnologie 6G – Ein Ausblick
    Mit Professor Frank Fitzek, Leiter des Deutschen Telekom Lehrstuhls für Kommunikationsnetze der TU Dresden
  • 3. März, 9 bis 10 Uhr
    5G Campusnetze: RAN-Architekturen und Live-Demo
    Mit Torsten Musiol, CEO von MECSware
  • 15. März, 9 bis 10 Uhr
    Einblicke in die anwendungsorientierte 5G und 6G Forschung im Fraunhofer Heinrich-Herz-Institut in Berlin
    Mit Julius Schulz-Zander, Senior Research Scientist, Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut

Mehr über Veranstaltungstermine und Anmeldungsmöglichkeiten finden Sie auf der Website der Roadshow5G@Mittelstand.

Kontakt

Porträtfoto Katrin Sobania
Dr. Katrin Sobania Referatsleiterin Informations- und Kommunikationstechnologie | E-Government | Postdienste | IT-Sicherheit