Pfadnavigation

Wie funktioniert die steuerliche Forschungsförderung?

Bescheinigungsstelle organisiert Infoveranstaltungen
Zwei Labor-Forscher im Profil an Bildschirm und Mikroskop

Forschung ist gewünscht, aber teuer, darum hilft der Staat

© poba / E+ / Getty Images

Unternehmen, die bei ihren Forschungs- und Entwicklungs- (FuE-) Aktivitäten von öffentlichen Mitteln profitieren möchten, steht neben der klassischen Projektförderung nun auch eine steuerliche Förderung offen. Wie sie in der Praxis funktioniert, erfahren Interessierte ab März bei einer virtuellen Roadshow.

Die Grundlage für die steuerliche Forschungsförderung bildet das Anfang 2020 in Kraft getretene Forschungszulagengesetz. Es sieht ein zweistufiges Antragsverfahren vor: Seit September können Unternehmen ihre Anträge bei der neu geschaffenen Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ) einreichen; ab April 2021 werden nun auch die Anträge beim Finanzamt möglich sein. 

Die wichtigsten Informationen zum Thema vermitteln das BSFZ und Bundesfinanzministerium in einer virtuellen Roadshow. Die kostenlose, eineinhalbstündige Online-Veranstaltung wird für Unternehmen als "Regionaltermin" viermal angeboten. Für Steuer-, Unternehmens- und Fördermittelberater sowie für Start-ups gibt es gesonderte Seminare.

Die Teilnehmer erhalten zunächst eine Einführung in die steuerliche Forschungsförderung und das Forschungszulagengesetz: Wer ist anspruchsberechtigt? Welche FuE-Vorhaben sind begünstigungsfähig? Danach geht es im Detail um das Antragsverfahren bei der BSFZ (Formular, Prüfkriterien, Beispiele für FuE-Tätigkeiten) und um den Antrag auf Forschungszulage beim Finanzamt (förderfähige Aufwendungen, Bemessungsgrundlage, Fördersatz und Verfahren). 

Die Roadshow-Termine:

  • Ostdeutschland: 4. März, 14:30 bis 16 Uhr
  • Süddeutschland: 11. März, 14:30 bis 16 Uhr
  • Westdeutschland: 18. März, 14:30 bis 16 Uhr
  • Norddeutschland: 22. April, 15:30 bis 17 Uhr
  • Start-ups: 24. März, 14:30 bis 16 Uhr
  • Steuer-, Unternehmens- und Fördermittelberater: 15. April, 15:30 bis 17 Uhr

Eine Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie unter www.bescheinigung-forschungszulage.de

FAQ zur steuerlichen Forschungsförderung gibt es auf der Website des Bundesfinanzministeriums.

Kontakt

Porträtbild Dr. Susanne Gewinnus, Referatsleiterin Industrie | Forschung
Dr. Susanne Gewinnus Referatsleiterin Industrie- und Forschungspolitik

Kontakt

Porträtbild Petra Blum, Pressesprecherin
Petra Blum Pressesprecherin