Pfadnavigation
Jugendliche nach der Schule

Ausbildung: Nicht warten, jetzt starten

Vielerorts hat zum 1. August offiziell das Ausbildungsjahr begonnen. Doch 2020 ist alles anders: Die Corona-Krise hat viele Unsicherheiten gebracht und Betrieben und Jugendlichen die Kontaktaufnahme erschwert. Dass noch zahlreiche Lehrstellen unbesetzt sind, muss deshalb nicht heißen, dass sie unbesetzt bleiben. Von der Lage auf dem Ausbildungsmarkt und von hilfreichen Angeboten lesen Sie hier.

Kontakt

Porträtfoto Frank Thewes
Frank Thewes Bereichsleiter Kommunikation

Fragen und Antworten – Was Unternehmen jetzt zum Coronavirus wissen sollten

Wo gibt es aktuelle Informationen zur Corona-Krise? Was tun, wenn ein Mitarbeiter infiziert ist? Wie funktionieren Kurzarbeitergeld und die Soforthilfen für kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige? Hilfreiche Links und Tipps für Unternehmen haben wir in einer FAQ-Liste zusammengestellt.

Meldungen zur Corona-Krise

Die Informationslage rund um das Thema Corona ändert sich dynamisch. Wir möchten Sie auf dem Laufenden halten. Hier finden Sie unsere Meldungen zum Coronavirus.

Blick durch den Mittelgang eines leeren Reisebusses

Überbrückungshilfen rasch umsetzen

Kleine und mittlere Unternehmen sowie Selbstständige können nun über ihre Steuerberater Überbrückungshilfen aus dem Corona-Konjunkturpaket beantragen. Zum Start des entsprechenden Portals nannte DIHK-Präsident Eric Schweitzer den Ansatz des Programms richtig. Jetzt komme es darauf an, dass das Antragsverfahren in der Praxis gut funktioniere. Mehr Infos gibt es hier.

Chartverlauf mit Coronavirus

DIHK-Blitzumfragen zu den Auswirkungen von Covid-19 auf die deutsche Wirtschaft

Wie stark die Corona-Pandemie die hiesigen Unternehmen triff und wie die Erwartungen der Betriebe aussehen, hat der DIHK in bislang vier Blitzumfragen untersucht. Die Ergebnisse der jüngsten Untersuchung stellte er am 30. Juni vor. Alle Erhebungen und teilweise branchenbezogene Sonderauswertungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Steuererklärung ausfüllen vor Laptop

Corona-Steuergesetz liefert wichtige Impulse

Am 29. Juni hat das zweite Corona-Steuerhilfegesetz Bundestag und Bundesrat passiert. Damit habe die Regierung einen wichtigen Teil des Konjunkturpaketes zügig umgesetzt, lobt DIHK-Präsident Eric Schweitzer. Das sei gut für die Betriebe. Was jetzt passieren muss und was speziell mit der Mehrwertsteuersenkung auf die Unternehmen zukommt, erfahren Sie hier.

Junger Mann mit Schutzbrille arbeitet an einer Drehmaschine

Das Ausbildungsprogramm der Bundesregierung

Die Hilfen, mit denen die Bundesregierung dazu beitragen will, in der Corona-Krise Ausbildungsplätze zu sichern, können seit Anfang August beantragt werden. Prämien erhalten Covid-19-betroffene Unternehmen, die weiterhin ausbilden. Auch die Übernahme von Azubis aus pandemiebedingt insolventen Betrieben wird honoriert.

Der Weg zu Ihrer IHK

Fragen rund um das Coronavirus, zur regionalen Situation und zu konkreten Handlungsoptionen beantworten auch Ihre Industrie- und Handelskammern vor Ort, von denen die meisten Extraseiten zur Pandemie geschaltet haben. Hier geht es zum IHK-Finder.

Den Re-Start für die Wirtschaft erleichtern

Trotz erster Lockerungen befindet sich die deutsche Wirtschaft noch immer in einer akuten Stressphase. Umso wichtiger ist, die Unternehmen jetzt an anderen Stellen zu entlasten – und das muss den Staat nicht einmal Geld kosten. Von Aufbewahrungsfristen bis hin zu Planungsverfahren: Der DIHK sieht zahlreiche Stellschrauben, wie den Betrieben aktuell zu helfen wäre. Die Vorschläge im Überblick.

Europaflagge mit einer Mikroskopansicht des Coronavirus im Hintergrund

Corona-Krise in Europa

Die EU und ihre Mitgliedstaaten kämpfen mit den Folgen der Corona-Pandemie. Hier lesen Sie, was Brüssel im Kampf gegen Covid-19 unternimmt und welche aktuellen Entwicklungen es auf europäischer Ebene gibt.

Die Weltkugel

Corona – die Situation weltweit

Ausgehend von Asien hat sich das Coronavirus über alle Ländergrenzen hinweg ausgebreitet. Die Folgen sind für Wirtschaft und Handel rund um den Globus gravierend. Hier finden Sie Informationen zur aktuellen Situation in den Weltregionen; Sie erfahren, welche Maßnahmen im Kampf gegen Corona eingeleitet wurden und wo im Ausland tätige Unternehmen Hilfe erhalten. Außerdem halten wir hier in der Reihe "Corona Kompass" Video-Berichte bereit, in denen AHK-Experten aus ihrer Perspektive die Lage vor Ort schildern.

Logo Bundesgesundheitsministerium

Weiterführende Links und Fragen auf häufig gestellte Antworten gibt es auf der Website des Bundesgesundheitsministeriums unter www.bundesgesundheitsministerium.de.

Live-Weltkarte zur Ausbreitung

Welche Regionen der Erde sind mittlerweile wie stark vom Coronavirus betroffen? Auf einer Live-Weltkarte zeichnet die Johns Hopkins University in Baltimore, USA, die aktuellen Zahlen der Infektionen nach. Außerdem wird der Sachstand bei Todesfällen und genesenen Patienten aufgezeigt.

AHK-Weltkarte

Aktuelle Infos zur Lage vor Ort gibt es bei den weltweit vertretenen Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs). Um die zuständige AHK zu finden, klicken Sie hier.