Pfadnavigation
Geschäftsfrau mit Maske steht vor ihrer Boutique

Findige Ideen: Unternehmen suchen Wege aus der Krise

Seit einem Jahr hält die Corona-Pandemie die Welt in Atem – mit gravierenden Auswirkungen auf das Wirtschaftsleben: Viele Betriebe mussten ihre Tätigkeit stark reduzieren oder gar ganz herunterfahren. Viele von ihnen suchen eigene Wege, ihr Geschäft unter Einhaltung der Corona-Regeln weiterzuführen. Ein paar dieser Mutmacher-Beispiele möchten wir hier vorstellen.

Kontakt

Porträtfoto Frank Thewes
Frank Thewes Bereichsleiter Kommunikation

Fragen und Antworten – Was Unternehmen jetzt zum Coronavirus wissen sollten

Wo gibt es aktuelle Informationen zur Corona-Krise? Was tun, wenn ein Mitarbeiter infiziert ist? Wie funktionieren Kurzarbeitergeld und die Soforthilfen für kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige? Hilfreiche Links und Tipps für Unternehmen haben wir in einer FAQ-Liste zusammengestellt.

Meldungen zur Corona-Krise

Die Informationslage rund um das Thema Corona ändert sich dynamisch. Wir möchten Sie auf dem Laufenden halten. Hier finden Sie unsere Meldungen zum Coronavirus.

Lockdown-Einkaufspassage

Überbrückungs- und Neustarthilfe, November-, Dezemberhilfe & Co.

Mitte Februar sind die Neustarthilfe und die Überbrückungshilfe III an den Start gegangen. Außerdem unterstützt die Bundesregierung Unternehmen, die unter den Pandemie-Maßnahmen leiden, mit der Überbrückungshilfe II und mit den außerordentlichen Wirtschaftshilfen. Hier bieten wir einen Überblick über die Instrumente und Rahmenbedingungen.

Steuern_30.11.

Krisenbranchen benötigen deutlich erweiterten Verlustrücktrag

Die vom Corona-Lockdown stark betroffenen Betriebe im Einzelhandel, der Gastronomie und Reisevermittlung erwarten für 2021 weitere Umsatzverluste, ihre Finanzlage verschlechtert sich. Das dritte Corona-Steuerhilfegesetz sieht eine Ausweitung des Verlustrücktrags vor, in der geplanten Form werden die Regelungen jedoch bei vielen Unternehmen nicht greifen.

Mann mit VR-Brille blickt in den Laptop, im Hintergrund afrikanische Savanne

Mit virtuellen Geschäftsreisen trotz Corona auf Auslandsmärkte

Die Corona-Pandemie erschwert internationale Geschäfte in vielerlei Hinsicht. Zum Beispiel sind geförderte Unternehmerreisen – beliebte und bewährte Instrumente zur Markterkundung und Geschäftsanbahnung – derzeit physisch kaum durchführbar. Die gute Nachricht: Es gibt virtuelle Alternativen, unter anderem für Anbieter klimafreundlicher Energielösungen.

Der Weg zu Ihrer IHK

Fragen rund um das Coronavirus, zur regionalen Situation und zu konkreten Handlungsoptionen beantworten auch Ihre Industrie- und Handelskammern vor Ort, von denen die meisten Extraseiten zur Pandemie geschaltet haben. Hier geht es zum IHK-Finder.

Menschen mit Masken und Einkaufswagen stehen in einer Schlange

So klicken wir uns aus der Krise

Masken nutzen, Abstand halten, einzeln eintreten, ...: Die Corona-Krise bringt für Kunden wie auch Unternehmen zahlreiche Einschränkungen mit sich. Viele dieser Unannehmlichkeiten lassen sich jedoch mithilfe digitaler Lösungen deutlich abmildern. In dem Dossier "So klicken wir uns aus der Krise" beleuchten wir die Möglichkeiten und die Faktoren, auf die es bei der Auswahl ankommt.

Chartverlauf mit Coronavirus

DIHK-Blitzumfragen zu den Auswirkungen von Covid-19 auf die deutsche Wirtschaft

Wie stark die Corona-Pandemie die hiesigen Unternehmen triff und wie die Erwartungen der Betriebe an die weitere wirtschaftliche Entwicklung aussehen, hat der DIHK seit März 2020 in bislang fünf Blitzumfragen untersucht. Alle Erhebungen und teilweise branchenbezogene Sonderauswertungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Europaflagge mit einer Mikroskopansicht des Coronavirus im Hintergrund

Corona-Krise in Europa

Die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten kämpfen nicht nur mit dem European Recovery Fonds mit den Folgen der Corona-Pandemie. Hier lesen Sie, was Brüssel im Kampf gegen Covid-19 unternimmt und welche aktuellen Entwicklungen es auf europäischer Ebene gibt.

Die Weltkugel

Corona – die Situation weltweit

Die Corona-Folgen sind rund um den Globus gravierend. Hier finden Sie Infos zur aktuellen Situation in den Weltregionen, und Sie erfahren, wo auslandsaktive Unternehmen Hilfe finden. Außerdem halten wir hier Video-Berichte und Podcasts bereit, in denen AHK-Experten die Lage vor Ort schildern.

Logo Bundesgesundheitsministerium

Weiterführende Links und Fragen auf häufig gestellte Antworten gibt es auf der Website des Bundesgesundheitsministeriums unter www.bundesgesundheitsministerium.de.

Live-Weltkarte zur Ausbreitung

Welche Regionen der Erde sind mittlerweile wie stark vom Coronavirus betroffen? Auf einer Live-Weltkarte zeichnet die Johns Hopkins University in Baltimore, USA, die aktuellen Zahlen der Infektionen nach. Außerdem wird der Sachstand bei Todesfällen und genesenen Patienten aufgezeigt.

AHK-Weltkarte

Aktuelle Infos zur Lage vor Ort gibt es bei den weltweit vertretenen Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs). Um die zuständige AHK zu finden, klicken Sie hier.