Pfadnavigation

Wirtschaft impft: Jetzt dürfen sich auch Betriebsärzte beteiligen

Impfstoff muss bis Donnerstag der jeweiligen Vorvorwoche bestellt werden
Hand hält Ampulle mit Corona-Impfstoff, auf dem Etikett steht "Vaccine Covid-19"

Covid-19-Impfstoff ist noch ein knappes Gut

© Javier Zayas Photography / Moment / Getty Images

Seit dem 7. Juni werden auch die Betriebs- und Werksärzte in die dezentrale Corona-Impfkampagne einbezogen. Die bundesweit gut 6.000 Betriebsärzte, die sich zum Start beteiligten, erhielten nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums für die erste Woche insgesamt 702.000 Dosen.

Mithilfe ihrer Betriebsärztinnen und -ärzte können Unternehmen im ganzen Land ihren Beschäftigten nun ein niedrigschwelliges und arbeitsplatznahes freiwilliges Impfangebot unterbreiten.

Jeder bei einem Unternehmen angestellte Betriebsarzt, jeder Betriebsarzt eines überbetrieblichen Dienstes und jeder freie Betriebsarzt, der für ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland Impfungen gegen Covid-19 durchführen wird, ist berechtigt, Impfstoffe zu bestellen. Voraussetzung sind eine Anbindung an das digitale Impfquoten-Monitoring und eine geeignete Infrastruktur.

Grundsätzlich gilt, dass Betriebsärzte die Covid-19-Impfstoffe bis zum Donnerstag der entsprechenden Vorvorwoche, 12 Uhr, bei den Apotheken bestellen müssen. Sie werden jeweils bis spätestens Mittwoch in der Woche vor der Auslieferung der Impfstoffe über die Menge an Impfstoffdosen informiert, die sie erhalten werden. Die Kontingente sind begrenzt. Teilnehmende Betriebsärzte werden einmal wöchentlich mit Impfstoffen und dem entsprechenden Impfzubehör beliefert.

Im Rahmen ihrer Initiative #WirtschaftImpft stellen die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft eine Handlungshilfe zur Verfügung, die unter anderem über Bestellvorgaben, Lieferung der Impfstoffe oder Vorbereitung und Verabreichung der Impfstoffe informiert.

Hier geht es direkt zum Download der "Handreichung Betriebsärzte" zu Impfstoffen und Zubehör.

Kontakt

Porträtfoto Philipp Wien
Dr. Philipp Wien Referatsleiter Gesundheitswirtschaft