Pfadnavigation

Was passiert, wenn der Jahresabschluss 2019 von kapitalmarktorientierten Unternehmen nicht fristgerecht offengelegt werden kann?

Das Bundesamt für Justiz hat aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation verschiedene Maßnahmen für Unternehmen, die ihre Jahresabschlüsse nicht fristgerecht einreichen können, beschlossen und veröffentlicht.

Wird der Jahresabschluss 2019 (kalendergleiches Geschäftsjahr) von kapitalmarktorientierten Unternehmen nicht bis zum 30. April 2020 offengelegt, so wird laut dem Bundesamt für Justiz vor dem 1. Juli 2020 kein Ordnungsgeldverfahren eingeleitet.  Bitte lesen Sie hierzu die Informationen auf der Website des Bundesamtes für Justiz.