Pfadnavigation

Was tun, wenn Schulungsnachweise für Gefahrgutfahrer und -gutbeauftragte auslaufen?

Schulungen und Prüfungen sind abgesagt, aber dennoch haben Sie Gefahrgut zu befördern? Kein Problem, denn die Weiterverwendung von Schulungsnachweisen, deren Gültigkeit zwischen dem 1. März und dem 30. November 2020 endet, wurde übergangsweise bis zum 30. November 2020 in Deutschland und vielen anderen Ländern durch die multilaterale Vereinbarung M 324 ermöglicht. Den aktuellen Stand darüber, in welchen Mitgliedstaaten des ADR sie Anwendung findet, erhalten Sie unter www.unece.org/trans/danger/multi/multi.html.

Eine zweite multilaterale Vereinbarung erlaubt die weitere Nutzung von Tanks und Gefahrgutfahrzeugen, wenn die Termine für die wiederkehrende Prüfung oder die Zwischenprüfung überschritten wurden oder die Fahrzeugzulassung nicht verlängert werden konnte. Informationen für den Transport gefährlicher Güter in der Corona-Krise finden Sie auf der Website des Bundesverkehrsministeriums.