Pfadnavigation

Wie hat das Umweltmanagementsystem EMAS seine Fristen im Rahmen der Corona-Krise angepasst?

EMAS-registrierte Organisationen können aufgrund von Corona-bedingten Verzögerungen bei den Registrierungsstellen eine Fristverlängerung beantragen. Nach einem Rundschreiben der Deutschen Akkreditierungs- und Zulassungsstelle für Umweltgutachter (DAU) mbH ist es möglich, Begutachtungs- und Registrierungsfristen um zunächst bis zu drei Monate zu verlängern.