Pfadnavigation

Folgen der Flutkatastrophe für die deutsche Wirtschaft

Wissenswertes rund um Hilfen, Prävention und Wiederaufbau
Hochwasser mit überfluteter Bushaltestelle

Hochwasserkatastrophe: Infos und Hilfsangebote aus der Wirtschaft

Die verheerenden Überflutungen in Westdeutschland haben zahlreiche Unternehmen schwer geschädigt, aber auch viele mobilisiert, sich für andere einzusetzen. Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in den betroffenen Regionen informieren, koordinieren Angebote und sammeln Spenden. Hier ein Überblick.

Kontakt

Porträtbild Hauke Dierks, Referatsleiter Umwelt- und Rohstoffpolitik
Hauke Dierks Referatsleiter Umwelt- und Rohstoffpolitik
Bagger Flutschaden

Unternehmen helfen Unternehmen

Durchnässte Gemäuer, zerstörte Maschinen, verschlammte Betriebsgelände – die Schäden nach der Flutkatastrophe sind enorm. Jetzt gilt es, schnelle Hilfe zu organisieren. Brauchen Sie schweres Gerät, um Ihre Betriebsstätte wieder auf Vordermann zu bringen? Oder können Sie anderen Betrieben Hilfe anbieten? Die IHKs vermitteln.

Sprechblasen mit FAQs

Fragen und Antworten – Was betroffene Unternehmen wissen sollten

Wie kann mein Unternehmen helfen, wo erhält es Hilfe? Welche Unterstützungen leisten Bund, Länder, IHKs und andere? Gibt es steuerlichen Erleichterungen, welche Ausnahmeregelungen gelten für Hilfstransporte? Unsere FAQ-Liste bietet Antworten auf diese und weitere Fragen.

Kontakt

Frau steht vor Wand und hat die Arme verschränkt.
RA Daniela Karbe-Geßler Referatsleiterin Lohnsteuer, Betriebliche Altersversorgung, Erbschaftsteuer

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

    Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

    cover-nrw-broschuere-hochwasser

    "Management von Hochwasser und Starkregen"

    In ihrer Broschüre "Management von Hochwasser und Starkregen" haben die nordrhein-westfälischen IHKs nützliche Informationen für Unternehmen zusammengestellt.

    Was ist bei der Ist-Analyse zu beachten? Welche technischen, welche personellen Maßnahmen gibt es? Hier gibt es Antworten und zahlreiche Checklisten zum Download.

    cover-broschuere-karlsruhe

    "Starkregenschutz in der Wirtschaft"

    Ein Merkblatt "Starkregenschutz in der Wirtschaft" bietet auch die IHK Karlsruhe an. Es soll Unternehmen für die Gefahren des Starkregens sensibilisieren, informiert über die Voraussetzungen des Starkregenrisikomanagements und zeigt Beispiele für Schutzmöglichkeiten auf. Angebunden ist es auf der Website der IHK.