Pfadnavigation

Bund streicht Hermes-Bürgschaften für Exporte nach Russland

Maßnahme kein Teil der EU-Sanktionen

Die Bundesregierung hat am 25. Februar beschlossen, Garantien für Exporte nach Russland und für Investitionen im Land auszusetzen.

Die sogenannten Hermes-Bürgschaften sichern Geschäfte deutscher Unternehmen in Ländern ab, in denen ein erhöhtes Risiko für einen Zahlungsausfall besteht. Wie eine Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums mitteilte, ist diese Maßnahme nach Abstimmung unter den Ministerien beschlossen worden und nicht Teil der EU-Sanktionen.

Details zum Stop der Exportgarantien finden Sie aus der Website der Tagesschau.