Pfadnavigation

Visa, Mastercard und American Express stoppen Russland-Geschäft

Einschränkungen für Einheimische und Ausländer im Land

Die weltweit größten Kreditkartenanbieter setzen als Reaktion auf den Angriff auf die Ukraine ihre Geschäfte in Russland vorübergehend aus.

Nach einer Umstellungszeit von wenigen Tagen würden in Russland ausgestellte Visa-, Mastercard- und American-Express-Karten im Ausland nicht mehr funktionieren, teilten die Anbieter mit. 

Damit können in Russland eingesetzte Karten nicht mehr im Ausland und im Ausland ausgestellte Karten nicht mehr in Russland eingesetzt werden. Das betrifft auch grenzüberschreitende Online-Geschäfte. 

Nach Mitteilung der russischen Zentralbank funktionieren alle von russischen Banken innerhalb Russlands ausgestellten Kreditkarten weiter.