Pfadnavigation

Deutsch-Griechisches Wirtschaftsforum hochkarätig besetzt

AHK lädt mit DIHK und BDI am 9. März nach Berlin ein
Hafen von Piräus mit Kränen

Der Hafen von Piräus: Nicht nur in puncto Logistik hat Griechenland für Investoren einiges zu bieten

© Ilias_Katsouras / iStock / Getty Images Plus

Ein spannender Austausch zu wichtigen Zukunftsthemen, B2B-Treffen und viele hochrangige Gäste aus Politik und Wirtschaft erwartet die Teilnehmer des Deutsch-Griechischen Wirtschaftsforums am 9. März im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin.

Die Deutsch-Griechische Industrie- und Handelskammer (AHK Griechenland) organisiert die Konferenz in Kooperation mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI).

Zu den Keynote-Sprechern zählen der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, der griechische Minister für Entwicklung und Investitionen, Adonis Georgiadis, und auch Bundeskanzlerin Angela Merkel ist angefragt.

Die Konferenz bietet Impulse für noch engere deutsch-griechische Beziehungen und eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich aus erster Hand über die neuen Entwicklungen der griechischen Wirtschaftspolitik zu informieren.

Ab 9 Uhr werden zunächst in vier parallelen Workshops die Themen Europäische Finanzprogramme, Start-ups, Regenerative Energien und Energieeffizienz vertieft. Die anschließenden Panels befassen sich mit den Potenzialen für Innovation und Investitionen, mit Finanzierungsfragen, der Green Economy sowie den Geschäftschancen und Rahmenbedingungen vor Ort.

Im Rahmen der Konferenz werden zudem B2B-Treffen zwischen den Konferenzteilnehmern organisiert. Ab 17:45 Uhr sind die Gäste herzlich zu einem Empfang eingeladen.

Anmelden können Sie sich unter der Adresse  griechenland.ahk.de/events/german-hellenic-economic-forum.

Ansprechpartnerin bei der AHK ist
Sotiria Theofanidou
Telefon +30 210 6419021
E-Mail s.theofanidou@ahk.com.gr

Kontakt

Porträtbild Sara Borella, Referatsleiterin West- und Mitteleuropa
Dr. Sara Borella Referatsleiterin West- und Mitteleuropa

Kontakt

Porträtbild Daphne Grathwohl, Referatsleiterin Strategische Themenplanung und Qualitätssicherung
Daphne Grathwohl Referatsleiterin Strategische Themenplanung und Qualitätssicherung
Logo Deutsch-Griechisches Wirtschaftsforum

© DIHK