Pfadnavigation

Die Gewinner des "Ausbildungs-Ass 2019" stehen fest

Erste Preise gehen nach Berlin, Hohenstein und Helvesiek
Ausbildungs-Ass: Preisträger 2019

Grund zur Freude haben die Preisträger des Ausbildungs-Ass 2019

© WJD / Janine Schmitz

Gemeinsam mit den Junioren des Handwerks und der Inter Versicherungsgruppe haben die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) am 12. Dezember das "Ausbildungs-Ass 2019" verliehen, das jährlich für herausragendes Engagement bei der Vorbereitung Jugendlicher auf das Berufsleben vergeben wird.

Im Bundeswirtschaftsministerium gratulierte der Parlamentarische Staatssekretär Christian Hirte den Preisträgern: Sie zeigten eindrucksvoll, wie man Jugendliche für einen Ausbildungsberuf begeistere und sie für das Berufsleben fit mache. "Es sind das persönliche Engagement der Ausbilderinnen und Ausbilder und der enge Kontakt mit den Auszubildenden, die unsere duale Ausbildung so einzigartig machen und die uns einen wertvollen Vorsprung bei der Sicherung der Fachkräfte von morgen verschaffen."

Gewonnen haben folgende Betriebe und Initiativen:

Kategorie Handwerk
1. Platz: endorphina Backkunst GmbH, Berlin
2. Platz: Elektro-Breitling GmbH, Holzgerlingen
3. Platz: Zeller Kälte- und Klimatechnik GmbH, Herten

Kategorie Industrie, Handel, Dienstleistung
1.Platz: SchwörerHaus KG, Hohenstein
2. Platz: Swoboda Wiggensbach KG, Wiggensbach
3.Platz: Joachim Behrens Scheessel GmbH, Visselhövede
Sonderpreis: tegut…gute Lebensmittel GmbH & Co. KG, Fulda

Kategorie Ausbildungsinitiativen
1.Platz: Jugendhilfeeinrichtungen Wümmetal GmbH, Helvesiek

Das Ausbildungs-Ass ist von der Inter Versicherungsgruppe mit 13.000 Euro dotiert und wird seit 23 Jahren vergeben. Schirmherr des Preises ist auch in diesem Jahr Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

Weitere Einzelheiten zum Ausbildungs-Ass und zu den Preisträgern gibt es unter ausbildungsass.de.

Kontakt

Frau steht vor Gemälde.
Sandra Koch Pressesprecherin der Wirtschaftsjunioren Deutschland