Pfadnavigation

Eine Bühne für "Novitäter"

Workshop zu Sprunginnovationen beim DIHK in Berlin
ideen-illu-sprunginnovationen

Ideenreichtum ist ein wichtiger Wettbewerbsfaktor

© ipopba Creative / iStock / Getty Images Plus

Wie entsteht radikale Innovation? Welche Rahmenbedingungen sind dafür notwendig? Welche Kooperationspartner hilfreich? Diese Fragen behandelt der Workshop "Sprunginnovationen: Ideenreichtum im deutschen Mittelstand aufspüren" am 24. Oktober in Berlin.

Spätestens mit der Errichtung der Agentur für Sprunginnovationen durch die Bundesregierung ist die wachsende Bedeutung disruptiver Neuerungen für die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft ins öffentliche Bewusstsein gedrungen.

Wenig bekannt sind hingegen die Leistungen der schon heute hoch innovativen Mittelstandsunternehmen, die bereits mehrfach "gesprungen" sind. Einigen dieser "Novitäter" möchte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) im Haus der Wirtschaft eine Bühne bieten und Gelegenheit geben, mit einem Fachpublikum zu diskutieren.

Die Veranstaltung beginnt um 13.30 Uhr. Auf dem Programm stehen kurze Impulse aus Politik und Wirtschaft, eine Pitch-Runde, in der Innovatoren ihre Neuerungen präsentieren, sowie vertiefende Diskussionen an Thementischen.

Das Ergebnis dieses Treffens soll der Agentur für Sprunginnovationen zur Verfügung gestellt werden. So möchte der DIHK zeigen, dass hoch innovative Mittelständler gemeinsam mit einer zukunftsorientierten Forschung prädestinierte Partner sind, um Deutschland im internationalen Wettbewerb an der Spitze zu halten.

Hier gibt es den Einladungs-Flyer (PDF, 619 KB).

Wenn Sie dabei sein möchten, können Sie sich noch bis zum 18. Oktober unter der Adresse https://event.dihk.de/sprunginnovation anmelden.

Kontakt

Frau im Haus der Deutschen Wirtschaft
Felicitas von Bredow Referatsleiterin Innovationspolitik