Pfadnavigation

Melden Sie Ihre Angebote für den Girls'Day 2020!

Mädchen-Aktionstag (und Boys'Day) Ende März
Ein Mädchen mit Kopfhörern hält eine große Videokamera

Berufswunsch Kamerafrau? Eine Chance sich auszuprobieren, bietet der Girls'Day

© kompetenzz.de

Am 26. März ist wieder Girls'Day! Unternehmen und Organisationen, die Schülerinnen Berufsalternativen jenseits der klassischen Rollenverteilung aufzeigen möchten, können ihre Angebote ab sofort online stellen. Darauf weist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, Aktionspartner der Initiative, hin.

Der Mädchen-Zukunftstag gilt als das weltweit größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen und soll sie an Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften heranführen. Seit dem Start des Erfolgsmodells im Jahr 2001 stellten fast 150.000 Unternehmen und andere Organisationen knapp zwei Millionen Girls'Day-Plätze zur Verfügung.

Dabei gaben beispielsweise 2018 insgesamt 96 Prozent der im Anschluss befragten Mädchen an, den Tag gut oder sehr gut gefunden zu haben. 70 Prozent der Teilnehmerinnen lernten beim Girls'Day einen für sie interessanten Beruf kennen. Die einladenden Institutionen waren zu 86 Prozent zufrieden oder sehr zufrieden mit ihren Aktionen; 38 Prozent haben mittlerweile Bewerbungen von ihren "Ehemaligen" erhalten.

Wenn auch Sie die Potenziale junger Frauen nutzen möchten, machen Sie mit und bieten Sie Schülerinnen ab der 5. Klasse am 26. März Einblicke in Ihre Organisation!

Ihre Aktion können Sie unter der Adresse www.girls-day.de/Unternehmen_Organisationen eintragen. So finden Mädchen, Eltern und Lehrkräfte die Veranstaltung im "Girls'Day Radar"; außerdem ist sie dann über den Girls'Day subsidiär versichert. Wenn Ihr Angebot auch für Mädchen mit Behinderungen geeignet ist, können Sie dies ganz einfach mit einem entsprechenden Symbol kennzeichnen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, in einem regionalen Arbeitskreis mitzuwirken oder sich als Kontaktperson für den Girls'Day vor Ort zur Verfügung zu stellen.

Sämtliche Infos sind abrufbar unter www.girls-day.de.

Übrigens: Parallel zum Girls'Day findet auch in diesem Jahr der "Boys'Day" statt. Alles Wissenswerte zum Jungen-Zukunftstag finden Sie unter www.boys-day.de.

Kontakt

Frau vor Gemälde im Haus der deutschen Wirtschaft
Jana Heiberger Referatsleiterin Berufsorientierung, Berufsschule, MINT-Förderung