Pfadnavigation

Mit Informations- und Kommunikationstechnologie nach Ägypten

Geschäftsanbahnungsreise führt im Juni nach Kairo
Blick auf Kairo vom Nil aus

Reiseziel Kairo: In der ägyptischen Metropole können Sie im Juni Ihre Geschäftschancen ausloten

© Givaga / iStock / Getty Images Plus

Seekabel, Mobilfunk, E-Government und mehr: Deutsche Anbieter von Services rund um Informations- und Kommunikationstechnologien (ITK) finden in Ägypten viele Betätigungsfelder. Eine Reise Mitte Juni verspricht umfassende Einblicke und wertvolle Kontakte.

Vom 7. bis zum 11. Juni organisiert DE International Egypt im Verbund mit der AHK Ägypten und in Kooperation mit der Mena Business GmbH sowie dem Branchenverband Bitkom eine Geschäftsanbahnungsreise in die ägyptische Hauptstadt Kairo. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert die Maßnahme im Rahmen seines Markterschließungsprogramms für kleine und mittlere Unternehmen.

Die Teilnehmer erwartet ein vielseitiges Programm: Sie erhalten branchenspezifische Daten und Fakten zum Zielmarkt, können ihre Leistungen in einer Präsentationsveranstaltung vorstellen und führen individuell organisierte Erstkontaktgespräche mit ägyptischen Geschäftspartnern.

Dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium liegt der Eigenbeitrag für das Programm je nach Unternehmensgröße nur zwischen 500 und 1.000 Euro. Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten tragen die Teilnehmer selbst.

Alle Details und eine Möglichkeit, sich bis zum 6. März anzumelden, gibt es auf der Website der Mena Business GmbH.

Kontakt

Porträt Philipp Andree, Referatsleiter für Nordafrika | Nah- und Mittelost
Philipp Andree Referatsleiter Nordafrika | Nah- und Mittelost