Pfadnavigation

Neues Arbeitgebersiegel "Wir fördern Anerkennung"

Engagierte Unternehmen können sich ab sofort bewerben
Junger und älterer Mann in einer Werkstatt drücken sich die Hände

Gemeinsam für Berufsanerkennung: Besonderes Engagement wird jetzt sichtbar

© Vesnaandjic / iStock

Unternehmen, die auf herausragende Art und Weise Beschäftigte im Verfahren der Anerkennung ihrer ausländischen Berufsabschlüsse unterstützen, Vielfalt schätzen und die Mitarbeiterqualifizierung stetig vorantreiben, können dies ab sofort mit dem neuen Arbeitgebersiegel "Wir fördern Anerkennung" sichtbar machen.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt "Unternehmen Berufsanerkennung" startete die Auszeichnung gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks zum 27. Oktober.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek unterstreicht die Bedeutung des Themas: "Die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse gibt Klarheit darüber, welche Berufsqualifikationen Menschen aus dem Ausland mitbringen. Für ausländische Fachkräfte bedeutet dies Wertschätzung, bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt und echte Zukunftsperspektiven. Unternehmen wiederum hilft die Anerkennung dabei, Menschen entsprechend ihrer Ausbildung und Arbeitserfahrung zu beschäftigen."

Betriebe können sich ab sofort um das kostenlose Siegel bewerben. Dafür müssen interessierte Arbeitgeber einen dreistufigen Online-Test erfolgreich durchlaufen. Alle Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.siegelcheck.unternehmen-berufsanerkennung.de

Kontakt

Porträtfoto Lisa Ernsting
Lisa Ernsting Projektreferentin Unternehmen Berufsanerkennung
Logo "Wir fördern Anerkennung"

Der Link zum "Siegelcheck"

Alle Infos und eine Möglichkeit, sich zu bewerben, gibt es unter der Adresse www.siegelcheck.unternehmen-berufsanerkennung.de