Pfadnavigation

Ob on- oder offline: Girls'Day 2021 zeigt Berufswege auf

Technik, IT & Co. bringen Mädchen nach vorn
Girls'Day: Zwei Mädchen in einer Werkstatt

Mit viel Engagement beteiligten sich diese Schülerinnen 2019 am Mädchen-Zukunftstag

© kompetenzz.de

Am 22. April ist wieder Girls'Day! Unternehmen und Organisationen, die Schülerinnen Berufsalternativen jenseits der klassischen Rollenverteilung vorstellen möchten, können ihre Angebote ab sofort ins Netz stellen. Darauf weist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, Aktionspartner der Initiative, hin.

Der Mädchen-Zukunftstag gilt als das weltweit größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen und soll sie an Themen wie Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften heranführen. Seit dem Start des Erfolgsmodells im Jahr 2001 stellten fast 150.000 Unternehmen und andere Organisationen knapp zwei Millionen Girls'Day-Plätze zur Verfügung.

2021 sind erstmals auch Online-Angebote möglich

Wenn auch Sie die Potenziale junger Frauen nutzen möchten, machen Sie mit und bieten Sie Schülerinnen ab der 5. Klasse Einblicke in Ihre Organisation! Corona-bedingt sind 2021 sowohl Vor-Ort- als auch virtuelle Angebote möglich. Dass es sich lohnt, zeigt ein Blick auf die Statistik: Rund 38 Prozent der teilnehmenden Unternehmer und Organisationen haben bereits Bewerbungen von "Ehemaligen" erhalten.

Ihre Aktion können Sie unter der Adresse www.girls-day.de/Unternehmen_Organisationen eintragen. So finden Mädchen, Eltern und Lehrkräfte die Veranstaltung im "Girls'Day Radar"; außerdem ist sie dann über den Girls'Day subsidiär versichert. Wenn Ihr Angebot auch für Mädchen mit Behinderungen geeignet ist, können Sie dies ganz einfach mit einem entsprechenden Symbol kennzeichnen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, in einem regionalen Arbeitskreis mitzuwirken oder sich als Kontaktperson für den Girls'Day vor Ort zur Verfügung zu stellen.

Sämtliche Infos sind abrufbar unter www.girls-day.de.

Boys'Day präsentiert parallel "jungenuntypische" Berufe

Übrigens: Parallel zum Girls'Day gibt es auch in diesem Jahr wieder einen "Boys'Day". Alles Wissenswerte zum Jungen-Zukunftstag finden Sie unter www.boys-day.de.

Logo Girls'Day

www.girls-day.de

Hier geht es zum Webauftritt der Aktion mit allen Infos, Materialien, Daten, Fakten, Videos, dem Girls'Day Radar und vielen weiteren Inhalten.