Pfadnavigation

Innovationsnachrichten

Forschungspolitische und technologierelevante Nachrichten aus Brüssel und Berlin bietet der DIHK mit seinen "Innovationsnachrichten".

Hier halten wir die jüngsten Ausgaben für Sie zum Download bereit:

Innovationsnachrichten 01 | 2021 (PDF, 1 MB)

Innovationsnachrichten aus Deutschland

  • CE-Tool zur unverbindlichen Überprüfung harmonisierter Normen online verfügbar
  • Kabinett beschließt Fortschreibung der KI-Strategie: Mittel werden um zwei Milliarden Euro bis 2025 erhöht
  • Neue Ausschreibungen
  • Neue Veröffentlichungen/Neu im Internet

Neues aus der Wissenschaft

  • Sonnenpower für nachhaltige Pasta

Kurzmeldungen aus aller Welt

  • EU-Industry Days 2021 – Save the Date
  • International PtX-Hub Berlin: BMU und BMWi unterstützen nachhaltige Wasserstoff-Produktion in Entwicklungs- und Schwellenländern

Zahl des Monats

  • Mit 150 Mio. Euro ...

Grafik des Monats

Technologietrends in Deutschland und weltweit

Innovationsnachrichten 12 | 2020 (PDF, 1 MB)

Innovationsnachrichten aus Deutschland

  • Webinare zu Digitalisierungs-Förderprogrammen des Bundes im Dezember 2020 
  • Stichtag für die Einreichung von Skizzen für das RUBIN-Programm am 1. Februar 2021 
  • Startschuss für die 2. Wettbewerbsrunde der "Zukunftscluster-Initiative" (Clusters4Future)
  • Neue Ausschreibungen
  • Neue Veröffentlichungen / Neu im Internet

Neues aus der Wissenschaft

  • Neuartiges Verfahren zur Hautkrebsfrüherkennung macht Diagnostik sicherer 

Kurzmeldungen aus aller Welt

  • EU-Projekt "SIMBA": Energiespeicher der Zukunft 
  • EU-Projekt INNO4COV-19: Förderung von Innovationen zur Covid-19-Diagnose, Prävention und Überwachung 

Zahl des Monats

  • 75,6 Milliarden Euro 

Grafik des Monats

Technologietrends in Deutschland und weltweit



Abonnieren beziehungsweise abbestellen können Sie den Newsletter mit einer formlosen Mail:  

Innovationsnachrichten abonnieren

Innovationsnachrichten abbestellen

Kontakt

Porträtfoto Christian Gollnick
Christian Gollnick Referatsleiter Innovationspolitik