Pfadnavigation

Umfragen zum Brexit

Brexit? Schreibmaschinenschrift auf weißem Blatt

Der Brexit – eine ebenso schwierige wie frustrierende Hängepartie für hiesige Unternehmen

© mesteban75 / iStock / Getty Images Plus

Wie sehen die Unternehmen den EU-Austritt Großbritanniens? Der DIHK fragt in seinen internationalen Erhebungen auch speziell ab, wie es um die Stimmung in der Wirtschaft zum Brexit bestellt ist.

Eine Sonderauswertung von "Going International" verdeutlicht die Einschätzung deutscher Unternehmen, die in Großbritannien aktiv sind. Demnach ist der deutsch-britische Handel seit der Brexit-Entscheidung rückläufig. 58 Prozent der Unternehmen erwarteten bereits vor der Corona-Krise eine Verschlechterung ihrer Geschäfte mit Großbritannien. Neben den befürchteten Zöllen, höheren Kosten und mehr Bürokratie durch den EU-Austritt trägt dazu eine vergleichsweise schwache Wirtschaftsentwicklung auf der britischen Insel bei:
"Auswirkungen des Brexit" 2020 (PDF, 474 KB)
Die Analyse liegt auch in einer englischen Fassung vor:
The Impact of Brexit on German Businesses 2020 (PDF, 465 KB) 

Die Vorgängeruntersuchung steht hier bereit
"Auswirkungen des Brexit" 2019 (PDF, 485 KB)
Auch diese DIHK-Erhebung gibt auf englisch:
The Impact of Brexit on German Businesses 2019 (PDF, 399 KB) 

"Brexit-Sonderauswertung des IHK-Unternehmerbarometers zur Europawahl" von März 2019:
Brexit-Unternehmensbarometer (PDF, 146 KB)
 

Kontakt

Porträtbild Mathias Dubbert, Referatsleiter Europapolitik, EU-Finanzierungsinstrumente, Europäische Außenwirtschaftsförderung
Mathias Dubbert Referatsleiter Europapolitik, EU-Finanzierungsinstrumente, Europäische Außenwirtschaftsförderung