Pfadnavigation

AHK-Berufsbildungsangebote

AHKs unterstützen deutsche Unternehmen im Ausland rund um die berufliche Bildung

Deutsche Auslandshandelskammern, Delegationen und Repräsentanzen der deutschen Wirtschaft (AHKs) organisieren bereits vielerorts duale Ausbildungsprogramme im kaufmännischen, gewerblichen und fremdsprachlichen Bereich.

Als zentrale Plattform der deutschen Außenwirtschaftsförderung unterstützen AHKs gezielt die Auslandsinvestitionen deutscher Unternehmen; sie befördern Berufsbildungskooperationen und sichern die Qualität der Aktivitäten angelehnt an deutsche Standards. Das schließt Dienstleistungen rund um die berufliche Bildung ein.

Deshalb bauen die AHKs ihre Netzwerk-, Plattform- und Dienstleistungsangebote nachfrageorientiert aus, um deutschen Betrieben als wirtschaftsnahe Vermittler, Prozessmanager und Qualitätssicherer in der beruflichen Bildung zur Seite zu stehen. Das deutsche Berufsbildungssystem wird dabei an die landesspezifischen Realitäten angepasst, ohne auf die entscheidenden Merkmale zu verzichten.

Die Zertifizierung nach deutschen Standards führen die AHKs in enger Abstimmung mit dem DIHK durch. Neben den AHK-DIHK- Abschlüssen werden oft auch staatlich anerkannte Berufsbildungsabschlüsse der jeweiligen Partnerländer vergeben. Die Angebote der AHKs unterscheiden sich regional. Während einige AHKs Basisdienstleistungen anbieten, verfügen andere über breite Service-Portfolios, langjährige Erfahrung und grundlegende Strukturen zur Organisation dualer Berufsausbildung in Betrieben und beruflichen Schulen im Ausland.

Alle AHKs orientieren sich bei einem nachhaltigen Auf- beziehungsweise Ausbau ihrer Berufsbildungsaktivitäten an den Qualitätsstandards für Produkte und Prozesse (PDF, 167 KB).


Kontakt

Mann steht vor Gemälde.
RA Steffen Gunnar Bayer Referatsleiter Berufsbildung im Ausland

AHK-Berufsbildungsangebote

Der DIHK koordiniert das Engagement der Deutschen Industrie- und Handelskammern sowie der Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) rund um AHK-IHK-DIHK-Berufsbildungsangebote im Ausland. AHK-Berufsbildungsdienstleistungen umfassen die Beratung, Organisation und Qualitätssicherung von dualen Aus- und Fortbildungsprogrammen im gewerbliche-technischen, kaufmännischen und weiteren Bereichen. Als Plattform der deutschen Außenwirtschaftsförderung unterstützen AHKs damit gezielt die Auslandsinvestitionen deutscher Unternehmen.