Pfadnavigation

Geflüchtete in Ausbildung und Beschäftigung bringen

Wirtschaft spielt eine tragende Rolle

Die Einbindung von Geflüchteten ist immer noch eine Herausforderung für Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Menschen, die langfristig in Deutschland bleiben möchten, müssen dauerhaft in die Gesellschaft eingegliedert werden.

Für die IHK-Organisation steht dabei die Integration von Asylsuchenden in Ausbildung und Beschäftigung im Mittelpunkt. Deutschlandweit unterstützen zahlreiche IHK-Ansprechpartner Unternehmen und Geflüchtete mit vielen praxisorientierten Angeboten. Das Spektrum reicht vom Info-Material über die Beratung bis hin zur Herstellung von Kontakten.

Welche Experten in Ihrer IHK zuständig sind, können Sie unter der Adresse www.ihk.de  recherchieren.

Kontakt

Annika Göbel Referatsleiterin Koordination Integration von Flüchtlingen