Pfadnavigation

5G-Campusnetze: Technische und organisatorische Aspekte

Mit Hartmut Fiedler, Vorstand, Mugler AG

Die fünfte Mobilfunkgeneration (5G) ist gekennzeichnet durch Datenraten bis zu 10 Gbit/s sowie Latenzzeiten unter 10 ms und darauf ausgelegt, Anwendungsfälle individuell über eine konfigurierbare Netzarchitektur („Network-Slicing“) einzurichten. Mit den neu hinzugekommenen Frequenzen im 3,5 GHz-Band und zukünftig im Millimeter-Wellen-Bereich (26-GHz-Band) können somit individuelle konfigurierbare Lösungen für 5G-Campusnetze geschaffen werden.

Herr Fiedler gibt einen Einblick in die 5G-Technologie, beschreibt anhand von Anwendungsmöglichkeiten den Mehrwert von Campusnetzen und geht auch darauf ein, welche organisatorischen Aspekte bei Aufbau und Betrieb solcher Netze berücksichtigt werden müssen. Er gibt einen Überblick zu etablierten und neuen Anbietern von Mobilfunktechnik für 5G-Campusnetze.

Die Teilnehmerzahl ist pro Webinar aus technischen Gründen auf 250 Personen begrenzt.