Pfadnavigation

Datenökonomie, Künstliche Intelligenz und Blockchain

Vorschläge für ein konzertiertes Zusammenspiel von Wirtschaft, Politik und Forschung
Weltkarte aus Schaltkreisen

Daten sind ein wichtiges Wirtschaftsgut. Für ihre Nutzung muss es aber rechtssichere Rahmenbedingungen geben

© wigglestick / iStock / Getty Images Plus

Vor allem mit Blick auf die Datenauswertung und -nutzung gewinnt der Einsatz innovativer Technologien für Unternehmen in Deutschland immer weiter an Bedeutung. Damit Deutschland und Europa auch zu den Gestaltern und Gewinnern der Zukunft gehören, plädiert der DIHK – getreu dem Motto "think big and act fast" – für ein schnelles und konzertiertes Vorgehen von Politik, Forschung und Wirtschaft.

Dabei sieht er insbesondere die Politik in der Pflicht, geeignete nationale und europäische Rahmenbedingungen für mehr Rechtssicherheit und ein positives Innovationsklima zu schaffen. Im November 2018 hat der DIHK seine Vorschläge in einem 36-seitigen Eckpunktepapier zusammengestellt:

"Datenökonomie, Künstliche Intelligenz und Blockchain" (PDF, 856 KB)



Kontakt

Porträtfoto Johannes Melzer
Johannes Melzer Referatsleiter Wirtschaft digital