Pfadnavigation

"Virtuelle Produktpräsentation – Der direktere Weg zum Kunden" am 28. Januar 2021

Mit Susanne Dieffenbach von smart marketing

Alles neu, und zwar am besten gleich! Dies galt im vergangenen Jahr auch für den Themenbereich Produktpräsentation. Zumeist neue digitale beziehungsweise virtuelle Formate mussten hier vielerorts binnen kürzester Zeit entwickelt und realisiert werden.

Doch wie geht‘s hier weiter? Oder war‘s das etwa schon? Wohl eher nicht, denn die Entscheider von heute sind häufig Mitte 30, und sie legen ein grundlegend anderes Informations- und Kommunikationsverhalten an den Tag als ihre Vorgänger. Auf der Suche nach passenden Lösungen informieren sie sich zunächst im Netz.

Daher sind sie es auch, die entscheiden, wer als möglicher Lieferant ins Spiel kommt und wann. "Neue" Präsentationsformen, wie virtuelle Fachmessen, eigene digitale Veranstaltungsformate sowie der Aufbau eigener Video-Kanäle werden somit weiter an Bedeutung gewinnen – vor allem für erklärungsbedürftige Produkte. Grund genug, die bestehenden Möglichkeiten im Rahmen eines Webinars genauer zu beleuchten.

Einen Rückblick auf das Webinar gibt es auf der Website von IHK Schleswig-Holstein.