Pfadnavigation

Gesundheitswirtschaft auf Erholungskurs

Medizintechnik Zahlen

Die Gesundheitswirtschaft blickt wieder zuversichtlicher in die Zukunft

© ipopba / iStock / Getty Images Plus

Die Corona-Pandemie hat auch die Betriebe der Gesundheitswirtschaft hart getroffen, die Stimmung hellt sich jedoch auf. Das zeigt der Branchenreport des DIHK von Herbst 2020, dem mehr als 900 Unternehmensantworten zugrunde liegen.

Obwohl sich die Lage für viele Betriebe mittlerweile verbessert hat, bewerten die Unternehmen der deutschen Gesundheitswirtschaft ihre Geschäftslage im Herbst immer noch negativer als in der Finanzkrise von 2009.

Fachkräftemangel wird wieder zum Thema

Nach einem sehr pessimistischen Ausblick in der Sonderauswertung der DIHK-Blitzumfrage von Frühsommer 2020 sind die Geschäftserwartungen der Branche wieder etwas zuversichtlicher; sie liegen nun auf dem Niveau der Herbstumfrage 2019 und deutlich über dem Durchschnitt der Gesamtwirtschaft. Besonders stark gestiegen sind die Erwartungen in der Medizintechnik.

Und: Nachdem in der Vorumfrage aufgrund der Corona-Pandemie vor allem die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen als Risikofaktor in den Mittelpunkt gerückt waren, wird nun wieder der Fachkräftemangel als größtes Risiko angesehen.

Exporterwartungen deutlich positiver

In den Haupt-Exportbranchen der Gesundheitswirtschaft – Medizintechnik und Pharma – sind die Exporterwartungen nach den negativen Ausblicken in der Frühsommer-Befragung nun positiver und rangieren deutlich über denen der Industrie insgesamt. Auch hier zeigt sich die Medizintechnik besonders zuversichtlich.

Die Investitionsabsichten sind insgesamt zwar noch gering, liegen aber über dem Niveau der Frühsommerumfrage und weit über denen anderer Branchen. Als bedeutendsten Motive für Investitionen nennen die Betriebe Ersatzbedarf sowie Produktinnovationen und Kapazitätsausweitungen.

Und nicht zuletzt plant die Gesundheitswirtschaft auch wieder mehr Personal ein: Die Beschäftigungsabsichten der Unternehmen haben sich nach dem Einbruch im Frühsommer erholt. Und wenn sie auch das Vorkrisenniveau noch nicht wieder erreicht haben, liegen sie doch klar über denen der Gesamtwirtschaft.

Details gibt es hier zum Download:

DIHK-Report Gesundheitswirtschaft | Herbst 2020 (PDF, 374 KB)

Kontakt

Porträtfoto Philipp Wien
Dr. Philipp Wien Referatsleiter Gesundheitswirtschaft