Pfadnavigation

Referendariat und Praktikum in Brüssel

Junge Frau reicht die Hand

Herzlich willkommen! Beim DIHK in Brüssel können Sie "europapolitische Luft" schnuppern.

© mihailomilovanovic / E+ / Getty Images

Die Vertretung des DIHK bei der Europäischen Union bietet die Möglichkeit studienbegleitender Praktika und Referendarstationen in Brüssel. Hier gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Ja, die Vertretung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages bei der EU bildet regelmäßig Referendare in der Wahlstation aus und bietet attraktive Praktikumsplätze an. Plätze in der Verwaltungsstation stehen in Brüssel nicht zur Verfügung.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Studierenden der Wirtschafts-, Politik- oder Rechtswissenschaften sowie weiterer insbesondere auch dualer Studiengänge mit europäischen/internationalen Schwerpunkten.

Bewerber sollten ein Praktikum als Bestandteil ihres Studiums absolvieren müssen (Pflichtpraktikum). Zudem können Rechtsreferendare mit den Wahlfächern Wirtschafts- oder Steuerrecht ihre Wahlstation in Brüssel absolvieren.

Wegen der unterschiedlichen Ausbildungsbestimmungen wird empfohlen, sich vorab bei der zuständigen Prüfungsbehörde (Dekanat, Justizprüfungsamt, Oberlandesgericht) über die besonderen Voraussetzungen und möglichen Auswirkungen auf die mündlichen Prüfungen zu erkundigen.

Die Mindestdauer beträgt für studienbegleitende Praktika wie auch für Wahlstationen innerhalb des Referendariats drei Monate.

Voraussetzung sind Kenntnisse in Wirtschaftswissenschaften und über die Europäischen Institutionen. Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift (C1 oder besser) wird erwartet; Kenntnisse der französischen Sprache sind von Vorteil.


Der DIHK in Brüssel vergütet das Praktikum für Studenten im Bachelor mit 600 Euro und für Masterstudenten mit 800 Euro monatlich. 

Eine recht frühzeitige Bewerbung ist empfehlenswert; häufig werden die Plätze bis zu einem Jahr im Voraus vergeben. Bitte beachten Sie, dass während der Urlaubszeit der EU-Institutionen (Juli/August) in der Regel weniger Plätze für Referendariatsstationen und Praktika angeboten werden können.

Das Bewerbungsformular finden Sie unter https://karriere.dihk.de.

Die Praktikanten erwartet ein breit gefächertes Aufgabengebiert in einem internationalen Umfeld sowie die Möglichkeit, in einem dynamischen Team mitzuarbeiten.

Sie unterstützen die tägliche Arbeit des wissenschaftlichen Teams, indem sie etwa Recherchen zu aktuellen Themen durchführen und Texte aller Art schreiben, beispielsweise Artikel für Newsletter oder für das interne Wissensmanagement. Zum Aufgabenspektrum zählt auch die Mithilfe beim Erstellen von Briefings für Vorgesetzte oder Stellungnahmen des DIHK.

Außerdem gilt es immer wieder, sich bei der Konzipierung, Organisation und Durchführung hausinterner Veranstaltungen einzubringen, und auch die gelegentliche Teilnahme an Fachkonferenzen mit anschließender Berichterstattung wird erwartet.

Eine vollständige Bewerbung umfasst ein Anschreiben mit Angabe des gewünschten Praktikumszeitraums, einen vollständigen Lebenslauf und einen Nachweis über die Absolvierung eines Pflichtpraktikums.

Weiterhin sollten Abitur- und, soweit vorhanden, Arbeitszeugnisse sowie eine Übersicht über die aktuellen Studienergebnisse – bei Masterstudenten also Bachelor- oder Zwischenprüfungszeugnis – beigefügt sein.

Das Bewerbungsformular finden Sie unter https://karriere.dihk.de.


Noch Fragen?

Bitte wenden Sie sich an Kerstin Mattauch,
Telefon +32 2 286 1633,
E-Mail  mattauch.kerstin@dihk.de.



Kontakt

Avatar weiblich
Kerstin Mattauch Sachbearbeitung/Assistenz