Pfadnavigation

Wer wird gefördert?

Logos BmWi, ESF-Claim, ESF, EU

© DIHK

Ihr Betrieb muss ein Unternehmen in Schwierigkeiten gemäß der EU-Definition sein.

Dies setzt voraus, dass

  • Ihnen als GmbH mehr als die Hälfte des gezeichneten Stammkapitals infolge aufgelaufener Verluste verlorengegangen ist. Das bedeutet, dass sich nach Abzug der aufgelaufenen Verluste von den Rücklagen (und allen sonstigen Elementen, die im Allgemeinen den Eigenmitteln des Unternehmens zugerechnet werden) ein negativer kumulativer Betrag ergibt, der mehr als der Hälfte des gezeichneten Stammkapitals entspricht.
  • Ihnen als Personengesellschaft mehr als die Hälfte der in den Geschäftsbüchern ausgewiesenen Eigenmittel infolge aufgelaufener Verluste verlorengegangen ist.
  • Ausführliche Informationen zu den erforderlichen Kennziffern und der Berechnungsmethode finden Sie im:
    BAFA-Merkblatt "Unternehmen in Schwierigkeiten" (PDF, 170 KB)
    Setzen Sie sich hierüber gegebenenfalls mit Ihrem Berater oder Ihrer Beraterin in Verbindung.

Darüber hinaus müssen Sie folgende Kriterien erfüllen:

  • Sie müssen rechtlich selbstständig und im Bereich der gewerblichen Wirtschaft oder der freien Berufe tätig sein.
  • Ihre Firma muss Sitz und Geschäftsbetrieb oder eine Zweigniederlassung in der Bundesrepublik Deutschland haben.
  • Sie dürfen nicht mehr als 250 Personen beschäftigen und  Ihr Jahresumsatz darf 50 Millionen Euro oder Ihre Jahresbilanzsumme 43 Millionen Euro nicht überschreiten. (Haben Sie noch keinen Jahresabschluss erstellt, so können Sie die Angaben nach Treu und Glauben schätzen.)
  • Die Voraussetzung für Mitarbeiterzahl und Jahresumsatz oder Bilanzsumme darf zusammen mit einem Partnerunternehmen oder verbundenen Unternehmen nicht überschritten werden.
    Nähere Informationen enthält der Benutzerleitfaden zur Definition von KMU der EU-Kommission aus dem Jahr 2017, abrufbar auf der Website des BAFA).



Kontakt

Avatar weiblich
Dana Hartmann Leitstelle KMU-Beratung

Kontakt

Avatar männlich
Michael Kunze Leitstelle KMU-Beratung

Kontakt

Avatar weiblich
Sina Wilke Leitstelle KMU-Beratung