Pfadnavigation

Zahlen und Statistiken

Aus- und Weiterbildung

Die IHKs leisten einen erheblichen Beitrag zur Ausbildung in Deutschland: Im Jahr 2019 absolvierten 773.306 junge Menschen in Deutschland eine betriebliche Ausbildung in Industrie, Handel und Dienstleistungen. 285.623 nahmen im Berichtsjahr an einer IHK-Abschlussprüfung teil, 259.283 mit Erfolg. 300.059 junge Leute starteten eine Berufsausbildung.
Die Ausbildungsstatistiken gibt es hier.

Auch bei den Weiterbildungen entfällt ein erheblicher Anteil auf die IHKs. Zusammen mit den Sozialpartnern haben sie ein geordnetes System von Abschlussprofilen, Lehrgängen und Weiterbildungsprüfungen aufgebaut, das jährlich eine großen Zahl bewährter Mitarbeiter und Führungskräfte durchläuft. .
Die Daten dazu stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Finanzdienstleister

Versicherungsvermittler/-berater, Finanzanlagenvermittler, Honorar-Finanzanlagenberater und Immobiliardarlehensvermittler müssen sich in einem Online-Register eintragen lassen. Hier gibt es die aktuellen Statistiken.

Sach- und Fachkundeprüfungen Verkehr

Know-how muss für einige Tätigkeiten nicht nur erworben, sondern auch nachgewiesen werden. Viele der entsprechenden Prüfungen führen die IHKs durch. Hier finden Sie die Statistiken für Prüfungen im Verkehrsbereich.

Konjunktur, Außenhandel, Direktinvestitionen und Verbraucherpreise

Das Statistische Bundesamt, das ifo-Institut, das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, das Marktforschungsinstitut GfK et cetera liefern Konjunkturdaten für die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland, in Europa und der Welt. Aus diesen Grundlagen und aus eigenen Berechnungen stellt der DIHK regelmäßig nutzwertige Statistiken zusammen – eine wertvolle Grundlage für unternehmerische Entscheidungen.
Die entsprechenden Materialien finden Sie hier.