Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

  • Home -
  • Presse -
  • Meldungen -
  • Ausfuhren: Der Trend zeigt weiter nach ...
Artikelaktionen

Ausfuhren: Der Trend zeigt weiter nach oben

Exporteure profitieren von Euro und Weltkonjunktur

(08.08.2017) Dass deutsche Unternehmen zuletzt wieder weniger Waren ins Ausland verkauft haben, bewertet Ilja Nothnagel, Außenwirtschaftsexperte des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), nicht als Wendepunkt in der starken Entwicklung des Außenhandels.

Ilja Nothnagel

Wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte, lagen die deutschen Ausfuhren im Juni 2017 um 0,7 Prozent über dem Niveau von Juni 2016. Gegenüber dem Vormonat Mai nahmen die Exporte kalender- und saisonbereinigt um 2,8 Prozent ab.

Nach der hohen Dynamik der vergangenen Monate lege "das Exportwachstum eine Atempause" ein, sagte DIHK-Außenwirtschaftsexperte Ilja Nothnagel dazu der Nachrichtenagentur Reuters. "Der Trend zeigt aber weiter nach oben."

So profitierten deutsche Exporteure davon, dass der Euro-Wechselkurs wieder anziehe – nach Nothnagels Einschätzung vor allem ein "Ausdruck für die steigende Drehzahl der europäischen Konjunktur". Zudem belebten sich Weltkonjunktur und Welthandel.