Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

  • Home -
  • Presse -
  • Meldungen -
  • IHK-Bildungspreis: Finalisten stehen ...
Artikelaktionen

IHK-Bildungspreis: Finalisten stehen fest

Die Sieger werden am 29. Januar live in Berlin gekürt

(28.12.2017) Auch 2018 verleihen der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und die Otto Wolff Stiftung den IHK-Bildungspreis für herausragende Konzepte der betrieblichen Aus- und/oder Weiterbildung. Aus knapp 100 Bewerbungen wurden jetzt die Kandidaten ausgewählt, die in die Endrunde gehen.

Banner IHK-Bildungpreis 2018

Mit dem von der Otto Wolff Stiftung gestifteten IHK-Bildungspreis würdigt die Organisation der Industrie- und Handelskammern (IHKs) Unternehmen, die den hohen Stellenwert der Beruflichen Bildung für den eigenen Geschäftserfolg und für ihre Belegschaft erkannt haben.

Die Auszeichnung wird als Hauptpreis in drei Kategorien verliehen und geht an Betriebe

  • mit bis zu 50 Mitarbeitern,
  • mit 50 bis 500 Mitarbeitern und
  • mit mehr als 500 Mitarbeitern.

Für jede dieser Kategorien sowie für einen Sonderpreis hat eine hochkarätige Jury die besten drei Kandidaten ausgewählt. Dabei zeigte sich, dass die Vermittlung digitaler Kompetenzen und die Integration von Flüchtlingen aktuell wichtige Themen für die Unternehmen sind.

Die Finalisten im Überblick:

Die Sieger werden bei einer feierlichen Abendveranstaltung am 29. Januar in Berlin live von 300 Experten aus dem IHK-Ehrenamt gekürt und ausgezeichnet.

Ihnen winkt ein Preisgeld, das zur Spende an gemeinnützige, mit der Förderung der Beruflichen Bildung befasste Organisationen vorgesehen ist. Darüber hinaus profitieren alle Finalisten von den vorab vom DIHK produzierten Filmbeiträgen über ihre Bildungsaktivitäten, die sie im Anschluss für eigene Zwecke nutzen können.

Sämtliche Informationen rund um die Ausschreibung sowie Rückblicke auf die von Oliver Welke moderierten Preisverleihungen 2014 und 2016 finden Sie unter der Adresse www.ihk-bildungspreis.de.