Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

  • Home -
  • Presse -
  • Meldungen -
  • "Position" 2/2018: Ausbildung "made in ...
Artikelaktionen

"Position" 2/2018: Ausbildung "made in Germany"

Die neue Ausgabe des IHK-Berufsbildungsmagazins ist da

(17.04.2018) Wie kann die duale Berufsausbildung, um die Deutschland international viel beneidet wird, auch Weltklasse bleiben? Das IHK-Berufsbildungsmagazin "Position" beleuchtet in seiner jetzt erhältlichen Ausgabe 2/2018 frische Ideen aus der Wirtschaft und die Konzepte der Politik.

Cover "Position" 2/2018

Vom Ausbildungs-Marketing bis zur Zertifizierung: Die Ansätze, mit denen Unternehmen ihre Attraktivität für potenzielle Azubis steigern, sind in der Titelgeschichte "Wie sich die Ausbildung 'made in Germany' neu erfindet" ebenso Thema wie die Positionen der im Bundestag vertretenen Parteien zur Beruflichen Bildung.

Außerdem lesen Sie in der jüngsten "Position" beispielsweise von den innovativen Weiterbildungs-Angeboten der DIHK-Bildungs-GmbH, vom Projekt Start-Up Your Future der Wirtschaftsjunioren Deutschland oder von den guten Erfahrungen, die die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg damit gemacht hat, junge Leute zu "Ausbildungsbotschaftern" zu schulen.

Weitere Beiträge befassen sich etwa mit der Möglichkeit, im Ausland erworbene Berufserfahrung im Rahmen des Projektes "Valikom" bewerten zu lassen, mit Azubi-Blogs oder mit der Mobilitätsberatung "Berufsbildung ohne Grenzen", die Jugendlichen bei der Organisation internationaler Aufenthalte während der Ausbildung hilft.

Mehr über die Inhalte und den Bezug der neuen Ausgabe erfahren Sie auf der neuen Online-Präsenz zum Magazin unter ihk-position.com.