Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

  • Home -
  • Presse -
  • Meldungen -
  • Ausgezeichnete Ideen für die ...
Artikelaktionen

Ausgezeichnete Ideen für die Arbeitswelt der Zukunft

Fünf innovative Fachkräftenetzwerke geehrt

(14.06.2018) Von der Gründung eines Kreativraums bis hin zum erfolgreichen Werben für Teilzeitausbildung reicht das Spektrum guter Ansätze, für die das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) heute in Berlin fünf vorbildliche regionale Fachkräftenetzwerke ausgezeichnet haben.

Logo 6. Innovationstag

Die Preisverleihung war ein zentraler Programmpunkt des 6. Innovationstages Fachkräfte für die Region, zu dem BMAS und DIHK ins Stadtbad Oderberg eingeladen hatten (siehe auch Meldung vom 24. April).

Ziel der jährlichen Veranstaltung ist es, die in ganz Deutschland agierenden Fachkräftenetzwerke miteinander zu vernetzen, ihre Arbeit bundesweit bekannt zu machen und einen inhaltlichen Austausch zu aktuell wichtigen Themen und Trends der Fachkräftesicherung zu ermöglichen. Heute lautete die Überschrift "Die Arbeitswelt der Zukunft gestalten – gemeinsam Fachkräfte sichern".

DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben und Björn Böhning, Staatssekretär im BMAS, verwiesen in ihren Reden auf den überregionalen Stellenwert, der den vielfältigen und zukunftsweisenden Ideen regionaler Netzwerke bei der Fachkräftesicherung zukommt.

Die begehrte Auszeichnung "Innovatives Netzwerk 2018" ging diesmal an die folgenden fünf Gewinner:

Pfeil Netzwerk Glas – ARBERLAND REGio GmbH (Bayern),
ausgezeichnet für die Unterstützung von Unternehmen bei der Suche nach Auszubildenden und die Förderung der Begeisterung für Ausbildungsberufe des Glashandwerks als Beiträge zur Fachkräftesicherung.

Pfeil Netzwerk Grüne Werkstatt Wendland e. V. (Niedersachsen),
ausgezeichnet für die Gründung eines "PostLab", eines Kreativraums, der Potenziale bündelt und freisetzt, die Region stärkt und lebendig hält und dadurch Fachkräfte sichert.

Pfeil Netzwerk Teilzeitausbildung Baden-Württemberg (Baden-Württemberg),
ausgezeichnet für das erfolgreiche Werben für Teilzeitausbildung, die ermöglicht, mit täglich oder wöchentlich reduzierter Stundenzahl eine Ausbildung zu absolvieren und so Fachkräftepotenziale hebt.

Pfeil Netzwerk Initiative Ausbildungsbotschafter (Baden-Württemberg),
ausgezeichnet für die Aufwertung dualer Ausbildung, die nachweislich die Ausbildungszahlen und Zufriedenheit bei Auszubildenden und Unternehmen der Region erhöht und so zur Fachkräftesicherung in der Region beiträgt.

Pfeil Prignitzer Netzwerk Schule-Wirtschaft (Brandenburg),
ausgezeichnet für zahlreiche Projekte, die Unternehmen und Schüler frühzeitig in Austausch miteinander bringen und so dabei helfen, den Fachkräftebedarf im ländlichen Raum zu sichern.

Ein PDF-Dokument mit Porträts steht auch rechts oben zum Download bereit. Mehr Infos zur Initiative finden zudem Sie unter www.fachkraeftebuero.de.