Skip to content. | Skip to navigation

  • Font size
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

  • Home -
  • Presse -
  • Meldungen -
  • Mit Sicherheitsangeboten nach Indien
Artikelaktionen

Mit Sicherheitsangeboten nach Indien

Geschäftsreise führt nach Delhi, Bangalore und Hyderabad

(26.04.2019) Deutschen Anbietern ziviler Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen oder von IT-Lösungen eröffnen sich derzeit besondere Marktchancen in Indien. Kurzentschlossene, die im September an einer Geschäftsanbahnungsreise teilnehmen möchten, können sich noch bis zum kommenden Freitag anmelden.

Logo Exportinitiative Mittelstand Global - allgemein

Deutschland und Indien haben beschlossen, an gemeinsamen Strategien zur Erhöhung der zivilen Sicherheit ihrer Bürger zu arbeiten und bereits bilaterale Pilotprojekte aufgesetzt. Bei der Kooperation geht es beispielsweise um das Management von Naturkatastrophen, biologische Risikosituationen, urbane und IT-Sicherheit, um Schutz und Rettung von Menschen sowie soziale Aspekte ziviler Sicherheitsforschung.

Vor diesem Hintergrund organisiert die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) Indien im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums gemeinsam mit Partnern vom 16. bis zum 20. September eine Reise mit Stationen in Delhi, Bangalore und Hyderabad.

Das Projekt wird als Bestandteil der Exportinitiative "Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen" staatlich gefördert. Die Teilnehmer profitieren unter anderem von vorab terminierten Gesprächen mit potenziellen Geschäftspartnern, Besuchen bei Referenzprojekten, Unternehmen und Institutionen sowie individuellen und allgemeinen branchen- beziehungsweise themenspezifischen Informationen.

Im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung mit fachbezogenen Expertenvorträgen vor Ort haben die deutschen Unternehmen zudem Gelegenheit, dem lokalen Fachpublikum ihre Angebote beziehungsweise mögliche Kooperationsfelder vorzustellen.

Die Teilnehmer tragen die individuellen Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten. Dazu kommt ein Eigenanteil, der je nach Unternehmensgröße zwischen 500 und 1.000 Euro liegt.

Anmeldeschluss ist der 3. Mai. Alle Details gibt es auf der Website der AHK Indien.