Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

Artikelaktionen

IHK-Prüfungen

Die Organisation und Abnahme von Prüfungen in der Aus- und Weiterbildung gehört zu den Kernaufgaben der Industrie- und Handelskammern.

Einige Zahlen und Fakten:

  • Die IHKs haben seit 1991 gut 18 Millionen Prüfungen abgenommen.
  • Pro Jahr führen die IHKs in der Aus- und Weiterbildung über 600.000 Prüfungen durch.
  • Die IHKs koordinieren mehr als 30.000 Prüfungsausschüsse in der Aus- und Weiterbildung.
  • Über 170.000 Prüferinnen und Prüfer engagieren sich ehrenamtlich bei den IHKs.
  • Die IHK-Organisation koordiniert die Entwicklung von jährlich circa 60.000 Prüfungsaufgaben für rund 230 Ausbildungsberufe und über 80 Qualifikationen der Höheren Berufsbildung.
  • IHK-Prüfungen finden zeitgleich unter Verwendung bundeseinheitlicher Prüfungsaufgaben statt.
  • Ausbildungsprüfungen
    Die IHKs führen mit Hilfe ehrenamtlich tätiger Prüfer pro Jahr über 600.000 Prüfungen in rund 230 Ausbildungsberufen durch.
  • Weiterbildungsprüfungen
    IHK-Weiterbildung vermittelt Qualifikationen, die den beruflichen Aufstieg ermöglichen oder die beruflichen Fähigkeiten an veränderte Anforderungen des beruflichen Alltags anpassen. Der Begriff "Höhere Berufsbildung" umfasst alle Fortbildungsabschlüsse wie etwa Meister, Fachwirt oder Betriebswirt.
 

IHK-Prüfungsausschuss

Die Durchführung von IHK-Prüfungen in der Beruflichen Bildung wäre ohne ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer undenkbar. Mehr über die Mitarbeit in IHK-Prüfungsausschüssen erfahren Sie hier.

Prüfungsstatistik

Logo Prüfungsstatistik Von Änderungs­schnei­der/-in bis Zwei­rad­me­cha­troniker/-in: Vergleichen Sie die Ergebnisse der Abschlussprüfungen auf IHK-, Landes- und Bundesebene mit Hilfe der IHK-Prüfungsergebnisstatistik unter http://pes.ihk.de.