Skip to content. | Skip to navigation

  • Font size
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

17.07.2019

Topmeldung Ueberschrift

In der aktuellen Runde Kandidaten für alle Kategorien

mehr

 
Artikelaktionen

Junge Fachkräfte bringen praktischen Klimaschutz in Betriebe

Beste Energie-Scouts erstmals in internationaler Auswahl

(25.06.2019) Es ist ein "Tuesday for transformation": Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), haben am heutigen Dienstag 18 junge Berufstätige aus fünf Ländern für die Umsetzung herausragender Energie- und Ressourceneffizienz-Projekte in ihren Betrieben geehrt.

Illustration zum Thema Klimaschutz

Bei der Urkundenübergabe im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin würdigten Schulze und Schweitzer den Beitrag, den die jungen Menschen zur Transformation der Wirtschaft im Sinne einer klimafreundlichen Zukunft leisteten.

Die Preisverleihung war eine Premiere: An der Auswahl der besten "Energie-Scouts" beteiligten sich diesmal Teams aus fünf europäischen Ländern. Nachdem in diesem Rahmen zuvor schon viermal die besten deutschen Klimaschutzideen gewürdigt wurden, war diesmal auch die erste Generation europäischer Energy Scouts im Rennen – mit Siegern aus Bulgarien, Griechenland, Tschechien und Ungarn.

Die Auslandshandelskammern in diesen Ländern setzen in Zusammenarbeit mit dem DIHK das Projekt Young Energy Europe um (mehr darüber unter http://young-energy-europe.eu). Prämiert wurden hier die folgenden Projekte:

Zu den Preisträgern zählen aber natürlich auch Projekte aus Deutschland: Ausgezeichnet wurden die Energie-Scouts der folgenden Unternehmen und ihre Ansätze:

  • RCS Rohstoffverwertung und Container-Service GmbH
    (Kategorie "Kleine Unternehmen"):
    Verbesserter Materialtransport in der Produktionsanlage

  • DE-VAU-GE Gesundkostwerk Deutschland GmbH
    (Kategorie "Mittlere Unternehmen"):
    Effiziente Heizungssteuerung der Silos

  • Aluminium Norf GmbH
    (Kategorie "Große Unternehmen"):
    Ressourceneffizienz an den Gießanlagen


Hintergrund:

Die deutschen Energie-Scouts werden aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert. Mehr als 7.000 Auszubildende aus 1.700 Unternehmen haben seit 2013 die von der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz entwickelte Schulungsmaßnahme bei ihren Industrie- und Handelskammern vor Ort absolviert und als Energie-Scouts frischen Wind in ihre Unternehmen gebracht.

Mehr Informationen zur Schulung, zu den Auszeichnungen und zur Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz selbst gibt es unter der Adresse www.mittelstand-energiewende.de.

Nach dem Erfolg des Konzepts in Deutschland qualifiziert der DIHK gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium seit 2017 auch Energy Scouts in Europa. Das Projekt Young Energy Europe arbeitet in den Ländern Bulgarien, Griechenland, Tschechien und Ungarn.