Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

Artikelaktionen

Stellungnahmen zu Wirtschafts- und Finanzthemen

Mutter-Tochter-Richtline, Gruppenfreistellungsverordnung und ähnliche EU-Regelwerke haben erheblichen Einfluss auf die Unternehmensfinanzierung auch in Deutschland. Entsprechend mischt sich der DIHK in die politische Debatte ein.

Hier finden Sie aktuelle DIHK-Stellungnahmen zu relevanten EU-Themen:


Finanztransaktionssteuer (07.12.2015)
Gegen die Einführung einer Finanztransaktionssteuer haben sich die führenden Wirtschaftsverbände Deutschlands Anfang Dezember 2015 in einer gemeinsamen Stellungnahme ausgesprochen.
Download (PDF, 176.2 kB)


Aktionsplan Unternehmens-Besteuerung (20.07.2015)
Am 17. Juni 2015 hat die EU-Kommission einen "Aktionsplan Unternehmensbesteuerung" vorgelegt, zu dem sich der DIHK und weitere Wirtschaftsverbände im Juli äußerten:
Download (PDF, 126.3 kB)


Begriff der staatlichen Beihilfe (16.03.2014)
Zum Entwurf der EU-Kommission für eine Mitteilung zum Begriff der staatlichen Beihilfe vom 17. Januar 2014 hat sich der DIHK Mitte März 2014 geäußert:
Download (PDF, 144.5 kB)


Mutter-Tochter-Richtlinie (10.03.2014)
Ende November 2013 hat die EU-Kommission einen Vorschlag für die Überarbeitung der Mutter-Tochter-Richtlinie vorgelegt. Gemeinsam mit sieben weiteren Wirtschaftsverbänden machte der DIHK im März 2014 fachliche Bedenken geltend:
Download (PDF, 71.4 kB)


SSM-Rahmenverordnung (07.03.2014)
An der öffentlichen Konsultation zum Entwurf der Rahmenverordnung zum Einheitlichen Bankenaufsichtsmechanismus (Single Supervisory Mechanism, SSM) hat sich der DIHK Anfang März mit einer Stellungnahme beteiligt:
Download (PDF, 96.2 kB)


Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung (17.02.2014)
Mitte Februar positionierte sich der DIHK in einer Stellungnahme zum Entwurf der EU-Kommission für eine neue Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO) vom 18. Dezember 2013.
Download (PDF, 197.1 kB)