Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

Artikelaktionen

"International Aktuell": Kenia am Scheideweg

Inwiefern vermag die am 26. Oktober 2017 wiederholte Präsidentenwahl in Kenia die schwelende politische Krise des Landes zu lösen? In "International Aktuell" beleuchtet der DIHK Status quo und Perspektiven des ostafrikanischen Staates.

Illu "International aktuell" Kenia

Kenia ist gleichauf mit Äthiopien größte Volkswirtschaft Ostafrikas. Dank seiner diversifizierten Volkswirtschaft mit industriellen Strukturen, der im regionalen Vergleich leistungsfähigen Infrastruktur sowie der gut ausgebildeten Bevölkerung ist das Land weiterhin der attraktivste Standort für ausländische Investitionen in der Region.

Gleichwohl muss sich die aus der umstrittenen Wiederholungswahl hervorgegangene neue Regierung umgehend den drängendsten Herausforderungen stellen. Unerlässlich sind unter anderem Investitionen in Bildung und Infrastruktur, die effizientere Gestaltung der Verwaltung und die Bekämpfung der Korruption.

Einzelheiten dazu, wie auch zu den wirtschaftlichen Chancen des ostafrikanischen Landes und den Beratungsmöglichkeiten für investitionswillige deutsche Unternehmen bietet die im November 2017 veröffentlichte Ausgabe von "International Aktuell". Das PDF-Dokument steht rechts oben zum Download bereit.