Skip to content. | Skip to navigation

  • Font size
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

18.10.2019

Topmeldung Ueberschrift

Wirtschaftsinteressen der EU geschlossen schützen

mehr

Artikelaktionen

Deutsch-britische Wirtschaft für möglichst weichen Brexit

AHK Großbritannien stellt Ergebnisse ihrer Herbstumfrage vor

(10.10.2019) Dass das Vereinigte Königreich mit einem schnellen, harten Brexit aus der EU ausscheidet, wünschen sich nur 12 Prozent der Unternehmen der deutsch-britischen Wirtschaft. Zu diesem Ergebnis kommt die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) Großbritannien in einer aktuellen Erhebung.

Illu Brexit Deal No-Deal

Im Rahmen ihrer Herbstumfrage hatte die AHK zwischen dem 30. September und dem 7. Oktober 141 webbasierte Interviews mit Unternehmen geführt, die im Vereinigten Königreich operativ aktiv sind.

Dabei sprachen sich 24 Prozent der Teilnehmer für einen Brexit in Anlehnung an das bisherige verhandelte Austrittsabkommen aus – ungeachtet der damit verbundenen fortgesetzten Unsicherheit. 64 Prozent sind sogar bereit, eine noch deutlich längere Phase der Unklarheit hinzunehmen, wenn am Ende ein weicherer Brexit mit einer Zollunion/-partnerschaft und einer engen Anbindung an den Binnenmarkt stünde.

Als ihr größtes Geschäftsrisiko bewerten die Unternehmen vor dem Hintergrund des EU-Austritts neue Handelsbarrieren und vermehrten Verwaltungsaufwand. Auf Rang zwei und drei folgen Wechselkursrisiken und potenzielle Nachfragerückgänge. Schließlich attestieren 55 Prozent (Frühjahr: 40 Prozent) der Befragten der britischen Wirtschaft mittelfristig deutlich verschlechterte Aussichten.

Die eigene Lage beurteilen dagegen fast 60 Prozent der Umfrageteilnehmer aktuell als positiv oder sehr positiv. Und wenn auch die Geschäftserwartungen für die nächsten zwölf Monate vorsichtig ausfallen: Mittelfristig zeigt sich wieder wachsende Zuversicht.

Sie finden die gesamten Ergebnisse der AHK-Herbstumfrage auf der Website der AHK Großbritannien.