Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

03.01.2019

Topmeldung Ueberschrift

DIHK für wettbewerbsfähiges und wachstumsförderndes System

mehr

Artikelaktionen

News aus Recht und Steuern

    • 03.01.2019
      Eine Unternehmensteuerreform ist das Gebot der Stunde
      DIHK für wettbewerbsfähiges und wachstumsförderndes System
      Mit Blick auf die aufziehenden konjunkturellen Eintrübungen hat Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), in einem Zeitungsinterview erneut eine Unternehmensteuerreform angemahnt. Deutschland sei hier im internationalen Vergleich "eindeutig Nachzügler", dabei gebe es erhebliche Spielräume für Entlastungen.
    • 28.12.2018
      Länder für Schuldenbremse gerüstet
      Haushaltsführung bestimmt maßgeblich die Standortqualität
      Dr. Rainer Kambeck
      In einem Jahr läuft die letzte Übergangsfrist zur 2009 im Grundgesetz verankerten Schuldenbremse aus: Ab 2020 ist den Bundesländern endgültig die Nettokreditaufnahme untersagt. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sieht gute Voraussetzungen dafür, dass dies gelingen kann.
    • 27.12.2018
      "Bei den Steuern gibt es dringenden Handlungsbedarf!"
      Als erstes den Solidaritätszuschlag komplett abschaffen
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Nach der Absage des Bundesfinanzministeriums an entsprechende Vorschläge aus dem Bundeswirtschaftsministerium sind für deutsche Betriebe keine spürbaren Steuerentlastungen in Sicht. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), hat jetzt vor ernsten Folgen für die Wettbewerbsfähigkeit gewarnt.
    • 19.12.2018, Statement von Volker Treier
      Bei Investitionsprüfungen akzeptable Regelungen finden!
      DIHK regt gründliche Interessenabwägung an
      Dr. Volker Treier
      Dass die Bundesregierung in der novellierten Außenwirtschaftsverordnung die Prüfschwelle für ausländische Investitionen in deutsche Unternehmen erheblich absenken möchte, hält Volker Treier, Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), für bedenklich.
    • 26.11.2018, Statement von Eric Schweitzer
      DIHK für praxisnahe und bürokratiearme Grundsteuer
      Unternehmen brauchen rasch Planungssicherheit
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Angesichts erster Informationen über die Pläne des Bundesfinanzministeriums zur Neuregelung der Grundsteuer mahnt Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die Unternehmen hierzulande nicht zusätzlich zu belasten.
    • 23.11.2018, Statement des DIHK-Präsidenten
      DIHK lobt Aus für Umsatzsteuerbetrug im Online-Handel
      Aber: Beim Bescheinigungsverfahren noch einmal nacharbeiten
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      In seiner heutigen Sitzung hat der Deutsche Bundesrat das Jahressteuergesetz 2018 verabschiedet. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), bewertet die darin enthaltenen Neuregelungen zur Umsatzsteuer im E-Commerce positiv, wirbt jedoch für ein einfaches, digitales Nachweisverfahren.
    • 16.11.2018
      Datendiebe stammen oft aus den eigenen Reihen
      DIHK: Nicht nur Hackerangriffe von außen berücksichtigen
      Peter Eickelbaum
      Für Industriespionage sind häufig Innentäter verantwortlich. Darauf hat jetzt Peter Eickelbaum, Experte für Wirtschaftsschutz beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), aufmerksam gemacht.
    • 13.11.2018
      Dieselbetrug kann zum Haftungsrisiko werden
      DIHK-Chefjustiziar Wernicke: Jeden Einzelfall untersuchen
      Unternehmen, die eine vom Abgasskandal betroffene Fahrzeugflotte unterhalten, sollten wie immer prüfen, ob Schadenersatzansprüche bestehen. Dazu rät der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK).
    • 31.10.2018
      Unternehmensteuerreform: Wenn nicht jetzt, wann dann?
      Diskussionsveranstaltung beim DIHK in Berlin
      Cover "Wenn nicht jetzt, wann dann?"
      Die letzte umfassende Unternehmensteuerreform hierzulande liegt nun zehn Jahre zurück. Um die Frage, wie eine Modernisierung der steuerlichen Rahmenbedingungen aussehen könnte und sollte, geht es im November beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin.
    • 29.10.2018
      Gegen Abmahnmissbrauch im Datenschutzrecht!
      Manche Anbieter schließen aus Sorge ihren Online-Shop
      Dass die Regierung mit einem "Gesetz zur Stärkung des fairen Wettbewerbs" dem Missbrauch des Abmahnrechts einen Riegel vorschieben will, bewertet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) positiv. Er drängt jedoch auf eine klare Regelung für die Abmahnung datenschutzrechtlicher Verstöße.
    • Seiten:
    • [1] 2 3
 

InfoRecht

Newsletter InfoRecht Über Aktuelles aus verschiedensten Rechtsgebieten informiert der DIHK mit seinem Newsletter "InfoRecht".