Skip to content. | Skip to navigation

  • Font size
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo Bereichspictogramm
Artikelaktionen

Gesundheitswirtschaft: Stimmung weiterhin positiv

Trotz deutlich eingetrübter Erwartungen für die Zukunft bleibt die Stimmung in der Gesundheitswirtschaft aktuell positiv. In einer im Februar 2019 veröffentlichten DIHK-Umfrage beurteilten 51 Prozent der Unternehmen ihre Geschäftslage als gut, nur 6 Prozent als schlecht. Damit setzt sich der Trend fort, dass sich die Branche zufriedener äußert als die Gesamtwirtschaft.

Cover DIHK-Report Gesundheitswirtschaft, Frühjahr 2018

Beim "DIHK-Report Gesundheitswirtschaft Jahresbeginn 2019" handelt es sich um eine Sonderauswertung der entsprechenden DIHK-Konjunkturumfrage. Er beruht auf den Antworten von mehr als 800 Unternehmen aus den Bereichen Gesundheits- und soziale Dienste, Medizintechnik, pharmazeutische Industrie sowie Handel mit Gesundheitsgütern.

Der Lagesaldo betrug zu Jahresbeginn 45 Punkte (Herbst 2018: 40 Punkte), wobei die deutsche Medizintechnik nach wie vor auf besonders hohen Touren läuft. Dagegen verschlechterte sich die Stimmung in der pharmazeutischen Industrie zum dritten Mal in Folge – von zuletzt 50 auf nunmehr 45 Punkte.

Die Erwartungen der Unternehmen sind im vergangenen Jahr deutlich gesunken: Nur noch 24 Prozent erwarten bessere Geschäfte, 12 Prozent eine Verschlechterung. Mit einem Saldo von 12 (zuletzt 13) Punkten erreichen die Geschäftserwartungen den niedrigsten Wert seit Jahresbeginn 2012.

Das Top-Risiko bleibt für die Betriebe in der Gesundheitswirtschaft der Fachkräftemangel. Mittlerweile sehen 67 Prozent darin eine Gefahr für ihre Geschäftsfähigkeit – ein neuer Höchstwert nach 65 Prozent in der Vorumfrage.

Sie finden den kompletten Report mit weiteren Details, etwa zu Investitions- und Beschäftigungsabsichten, sowie jüngere Vorgängerumfragen rechts oben zum Download.