Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

20.02.2018

Topmeldung Ueberschrift

Infoveranstaltungen und Fachkräfteservicestellen

mehr

Artikelaktionen

News aus Wirtschaftspolitik

    • 20.02.2018
      Unternehmen in den Regionen werben um Rückkehrer
      Infoveranstaltungen und Fachkräfteservicestellen
      Dr. Achim Dercks, Februar 2017
      Die Abwanderung junger Menschen in die Ballungszentren verschärft den Fachkräftemangel im ländlichen Raum zusätzlich. Wie die Wirtschaft reagiert, berichtete jetzt Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).
    • 20.02.2018
      Gesucht: Ihre Ideen zum Thema Fachkräftesicherung
      Bewerben Sie sich bis zum 19. März als "Innovatives Netzwerk"
      Illu Innovatives Netzwerk 2018
      Auch in diesem Jahr würdigt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Netzwerke, die wirksame Projekte und Maßnahmen zur Fachkräftesicherung in den Regionen initiieren. Das Innovationsbüro "Fachkräfte für die Region" organisiert den Wettbewerb.
    • 19.02.2018
      Dank Anpassungsqualifizierung zur Fachkraft
      Projektbüro organisiert Webinar Mitte März
      Webinar "Dank Anpassungsqualifizierung zur Fachkraft"
      Welchen Beitrag können betriebliche und außerbetriebliche Anpassungsqualifizierungen zur Fachkräftesicherung leisten? Wertvolle Infos verspricht im kommenden Monat ein Webinar des Projekts "Unternehmen Berufsanerkennung".
    • 15.02.2018
      "Es ist an der Zeit, über eine Große Koalition zu entscheiden"
      Schweitzer: Fünf Monate Verhandlungen müssen reichen
      DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer, Foto: Thomas Kierok
      Zum Stand der Regierungsbildung und zu den Erwartungen der deutschen Wirtschaft etwa mit Blick auf Steuern, Investitionsbedingungen oder Bildung hat Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), jetzt in einem Zeitungsinterview Stellung bezogen.
    • 14.02.2018, Statement des DIHK-Hauptgeschäftsführers
      "Stetiges Wachstum ist kein Naturgesetz"
      Martin Wansleben: Gunst der Stunde nutzen!
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Das deutsche Bruttoinlandsprodukt ist im Zeitraum Oktober bis Dezember 2017 gegenüber dem Vorquartal um 0,6 Prozent gestiegen. Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), warnt jedoch davor, sich auf dem Erreichten auszuruhen.
    • 14.02.2018
      Koalitionsvertrag: Licht und Schatten
      DIHK kritisiert Steuerpläne, lobt aber Ansätze bei der Bildung
      DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer, Foto: Thomas Kierok
      Als "einen der größten Schwachpunkte" des von CDU, CSU und SPD vereinbarten Koalitionsvertrages bewertet Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), den Verzicht auf Steuerentlastungen für Unternehmen.
    • 13.02.2018
      Nur wer mitmacht, kann gewinnen!
      Unternehmerpreis "Wir für Anerkennung" gestartet
      Wort-Bild-Marke Unternehmenspreis "Wir für Anerkennung"
      Betriebe, die Fachkräfte bei der Anerkennung ihrer ausländischen Berufsqualifikationen unterstützen, können sich ab sofort und noch bis zum 31. Mai 2018 um den Unternehmenspreis "Wir für Anerkennung" bewerben.
    • 07.02.2018, Erhebung und weitere Infos zum Download
      Wirtschaft unter Volldampf
      DIHK-Konjunkturumfrage zeigt aber auch wachsende Engpässe
      Cover zur DIHK-Konjunkturumfrage zu Jahresbeginn 2018
      "Die deutsche Wirtschaft läuft auf Hochtouren": So fasste Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), heute in Berlin die Ergebnisse der DIHK-Konjunkturumfrage zu Jahresbeginn 2018 zusammen.
    • 07.02.2018, Statement des DIHK-Präsidenten
      "Koalitionsvertrag sendet widersprüchliche Signale"
      Schweitzer: Investitionen auslösen, nicht ausbremsen!
      DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer, Foto: Thomas Kierok
      Die Spitzen von CDU, CSU und SPD haben sich nun auf die Rahmenbedingungen für eine Neuauflage der Großen Koalition geeinigt. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), hätte sich von den Regierungspartnern in spe "im Sinne der deutschen Wirtschaft insgesamt mutigere Entscheidungen gewünscht".
    • 02.02.2018, Statement des DIHK-Hauptgeschäftsführers
      "Deutschland geht nun wirklich nicht die Arbeit aus"
      Wansleben: Fachkräfte sind hierzulande der größte Engpass
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      In der Debatte um eine vermeintliche Jobvernichtung durch die Digitalisierung weist Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), auf den zunehmenden Mangel an Fachkräften in Deutschland hin.
    • Seiten:
    • [1] 2 3 4 5 ... 9